• Anzahl: 31 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • q-loud-logo_zusatz-grau.png
    Q-loud GmbH 20.11.2019
    Termin vereinbaren! #Q-loud zeigt ein offenes Ökosystem zur Vernetzung in der #Industrie auf der #SPS in #Nürnberg
    Auf der SPS (vormals SPS IPC Drives) in Nürnberg zeigen über 1.600 Aussteller vom 26.11. bis 28.11. die gesamte Bandbreite der smarten und digitalen Automation. – vom einfachen Sensor bis hin zu intelligenten Industrial-IoT-Lösungen für vernetzte Maschinen und Industrie 4.0.


  • Infografik Industrie 4.0
    Infografik zu Industrie 4.0 aus dem Competence Book Industrie 4.0 – Systeme für die kollaborative Produktion im Netzwerk
    Sehen Sie in dieser Infografik alle wichtigen Fakten rund um das Thema Industrie 4.0 aus diversen Quellen. Die Infografik befasst sich unter anderem mit Fragen wie: - Top 5 Unternehmensgrößen - Top 5 Gründe für Industrie 4.0 - Top 5 Gründe gegen Industrie 4.0 - Interesse an Industrie 4.0 nach Branchen, ...


  • valantic visiondays | 25./26. März 2020 in Hamburg – Inspire your future
    Sie stehen am Anfang der digitalen Transformation oder haben bereits begonnen, die Strategie umzusetzen? Dann sind die valantic visiondays 2020 ein Gewinn für Sie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch der visiondays 2020 in Hamburg.


  • Frank Bunte
    Intelligente Maschinen: die Anbindung muss stimmen! – Fallstudie zur Big Data-Thematik in der Industrie 4.0 von SAP und ifm electronic
    Intelligente Maschinen generieren riesige Datenmengen – Stichwort „Big Data“. Big Data lassen sich nur dann optimal nutzen, wenn die Anbindung an die betriebswirtschaftliche IT-Welt stimmt. Mit einer cleveren Lösung auf Basis eines SAP OEM-Modells schafft der Sensorhersteller ifm electronic gmbh entscheidende Mehrwerte für seine Kunden.


  • MES-Experten_2015_DE
    MPDV Mikrolab GmbH 15.08.2013
    Smart MES Applications - HYDRA wird mobiler
    Smart MES Applications – HYDRA wird mobiler
    SmartPhones und Tablet-PCs bieten ungeahnte Möglichkeiten zur mobilen Nutzung von IT-Anwendungen und werden immer intensiver genutzt.  Auch vor professionellen Lösungen wie Manufacturing Execution Systemen (MES) macht dieser Trend nicht Halt. Mobile Endgeräte erleichtern die Bewältigung der Aufgaben im Fertigungsalltag. MPDV stellt mit den Smart MES Applications (SMA) eine innovative Ergänzung seiner MES-Lösung HYDRA vor. Telefonieren ist langweilig Aktuelle Studien gehen davon aus, dass mittlerweile mehr als 90% aller Mobiltelefone deutscher Nutzer als SmartPhones bezeichnet werden können. Das heißt, nur einer von zehn Handybenutzern macht mit seinem Gerät nichts anderes als Telefonieren und vielleicht noch SMS-Schreiben. Die neun anderen finden das absolut langweilig und reizen die ...


  • pics_accenture_democenter_img_1298-1.jpg
    Bosch Rexroth, iTAC und OpenText zeigen Machine-Monitoring- und Verschraubungslösung aus der Cloud
    Neue Pay per Use-Montagelösung: Analytics-gestützte Kommandierung von intelligenten Funkakkuschraubern aus dem MES Bei einem neuen Pay per Use-Anwendungsszenario haben Bosch Rexroth, iTAC und OpenText ihre Expertise für IIoT-Anwendungen gebündelt. Auf Basis der iTAC.MES.Suite dockerized - unterstützt durch OpenText Information Hub (iHub) - mit dem I4.0-fähigen Akkuschrauber Nexo von Bosch Rexroth wird ein Pay per Use-Anwendungsszenario in einer realen Just in Sequence-Montagezelle aufgebaut. Die Partner zeigen Interessenten die Lösung im „Industrial Internet of Things Innovation Center", das Accenture in Garching bei München betreibt.


  • cb-mes-cover.jpg
    MES kompakt II – Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 (Competence Book Nr. 14) als Printausgabe bei Amazon
    Moderne MES bieten enorme Digitalisierungschancen, so Branchenbeobachter Dr. Karsten Sontow von Trovarit, und 88% der Befragten einer Studie ordnen dem Thema eine hohe Relevanz zu. Das war Grund genug, mit führenden Praxisexperten und Wissenschaftlern in der zweiten Auflage des Competence Books MES das Thema noch einmal umfassend zu beleuchten und u.a. zu klären, wie die Themen Industrie 4.0 und Internet of Things die Zukunft der Produktionssteuerung beeinflussen werden. Werden wir ein neues Paradigma und ein Ende der klassischen Automatisierungs- und Steuerungshierarchie sehen, wenn die Entitäten der Produktion eine höhere Autonomie und eine andere Kollaboration im IoT realisieren können? Bedeutet Industrie 4.0 dann immer eine Erhöhung der Komplexität oder existieren auch „schlanke“ ...