• Anzahl: 18 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • MES-Experten_2015_DE
    MPDV Mikrolab GmbH 02.11.2018
    Das Vier-Stufen-Modell „Smart Factory”
    Schon heute werden MES-Systeme zusätzlich zu den alltäglichen Herausforderungen im Fertigungsumfeld mit neuen Aufgaben konfrontiert. Die voranschreitende Digitalisierung bietet dazu nötige Basistechnologien, jedoch müssen auch die Anwendungen den neuen Anforderungen gerecht werden. In diesem Kontext haben die MES-Experten von MPDV das Vier-Stufen-Modell „Smart Factory” entwickelt und begleiten damit Fertigungsunternehmen konkret auf ihrem Weg zur Industrie 4.0.


  • #Top-Innovatoren und #Top-Experten der Competence Site vorgestellt
    Unsere Reihe von #Top-Innovatoren und #Top-Experten der Competence Site vorgestellt


  • cb_cover_zeit_zutritt-1.jpg
    Zeit & Zutritt Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in dem Book alle relevanten Aspekte zum Thema Zeit & Zutritt. Die Anforderung der Märkte in Richtung Flexibilität wie aber auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter erfordern eine neue Unterstützung des Personaleinsatzes. Zugleich treiben ein höheres Sicherheitsbedürfnis und neue Herausforderungen wie Industrie 4.0 oder Food Defense das Thema. Die damit verbundenen Fragen beantworten in diesem Gemeinschaftswerk u.a. ein virtueller Roundtable und eine Vielzahl von Fachartikeln und Interviews. Infografiken und Informationsquellen sowie Fallbeispiele und Verzeichnisse runden das Werk ab. So erhält der Leser einen fundierten Überblick über Status quo und Zukunft einer der wichtigsten Infrastrukturen für die "Digitale Ökonomie". PS: Das Buch ...


  • Digitalisierung – Premium-Content Nr. 1, u.a. mit Competence Books DigitalHR und Industrie 4.0 I und II
    Liebe Leserinnen und liebe Leser, hiermit starten wir unsere Serie von Premium-Contents aus dem Bereich Digitalisierung. Wir haben einige  spannende Inhalte gesammelt, zum Start unsere Bücher, Infografiken und Inhalte unsere Partner.


  • DigitalHR Cover
    DigitalHR Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    Als wir in den ersten Diskussionen zu diesem Buch waren, erwarteten wir am Ende ein Buch zu Themen wie digitalen Personalakten, HR-Portalen und zu den digitalen und webbasierten Varianten der HR-Prozesse (E-Recruiting, …). Sehr bald aber stellte sich heraus, dass wir ein „Bigger Picture“ brauchen, wie es so schön neudeutsch heißt. Personalmanagement im Zeitalter der digitalen Transformation, die mehr als eine 1:1-Transformation ist, muss sich selbst transformieren und auch Enabler für die Transformation sein. So sind neue Schlagwörter wie CollaborativeHR, Agilität und neue Betriebssysteme für die Zusammenarbeit in der Organisation keine Randerscheinung, sondern plötzlich im Mittelpunkt der Diskussion. Ein Konflikt? Nur scheinbar! Wie auch unser Roundtable gezeigt hat, ist die ...


  • Standard Rückfall-Bild
    09.11.2015
    i4b13 Industrie4Banner i4b - Industrie 4-0 V13 - 16zu9 g3370
    Industrie 4.0 – Neue Mitarbeiter braucht das Land?
    Viele Artikel zum Thema Industrie 4.0 nennen auch den Mitarbeiter als wichtigen Faktor. So weit, so gut .... aber sind denn die aktuellen Mitarbeiter vorbereitet bzw. haben die Unternehmen überhaupt passendes Personal für diesen Weg und wissen die Personalchef eigentlich, wen sie suchen müss(t)en? Für diese Herausforderung braucht es nicht nur Mitarbeiter, die sich mit ihrem Unternehmen identifizieren, sondern auch „High Performer“, die folgende Schlüsselkompetenzen mitbringen: Ausgeprägtes Verständnis der Geschäftsmodelle des Unternehmen Erfahrungen im Bereich der jeweiligen Industrie / Branche Mischung aus Analysefähigkeit, Kreativität & Kombinatorik Intrinische - zur Industrie 4.0 passende - Motivatoren (!) Interdisziplinäre Fähigkeiten unabhängig vom ...


  • 20150513_162143
    Joint Future Work und Digitalisierung
    Joint Future Work und Digitalisierung: Chance für den demographischen Wandel – Gedanken zur Umsetzung
    Joint Future Work [1] und Digitalisierung: Chance für den demographischen Wandel – Gedanken zur Umsetzung Deutschland ist eine Angstgesellschaft. Angst, dass sich was verändert und damit Angst, etwas zu verlieren. Das prägt unser Handeln und unser Denken. Darum werden Innovationen auch nur zögernd angenommen und gern auch vor uns hingeschoben. Das geht jetzt aus zwei Gründen nicht mehr. Der demographische Wandel wird kommen. Er ist nicht aufzuhalten. Und die Digitalisierung wird sich durchsetzen. Nicht weil sie trendy ist, sondern sie die IT-technische, logische und evolutionäre Weiterentwicklung der Globalisierung darstellt. Und da das so ist, kommen schon jetzt die ersten “Propheten” und signalisieren den Verlust von 5 bis 7,5 Millionen Arbeitsplätzen durch eben diese ...


Ihre Seiten