• Anzahl: 8 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Bernd Rütgers


  • PCS Systemtechnik GmbH
    PCS Systemtechnik GmbH
    Leiter Marketing und Neue Geschäftsfelder
    stephan-speth.jpg
    Dipl.-Ing. Stephan Speth
    Dipl.-Ing. Stephan Speth ist bei PCS Leiter Marketing und Neue Geschäftsfelder. Er verantwortet die Produktlinien INTUS, DEXICON und CONVISION und treibt die Themen RFID, Biometrie mit Schwerpunkt Handvenenerkennung sowie moderne Benutzeroberflächen und Design. Unter seiner Regie wurde die Marke „INTUS“ kontinuierlich aufgebaut, und heute ist PCS einer der führenden deutschen Hersteller für hochwertige Terminals für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. Die INTUS-Terminals sind vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem iF Design Award und dem German Design Award.


  • Lenze SE
    Lenze SE
    Spezialist für Antriebs- und Automatisierungslösungen
    Innovative Lösungen für die Antriebs- und Automatisierungstechnik Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung im Bereich der Antriebstechnik ist Lenze eines der innovativsten Unternehmen der Branche. Aufbauend auf dieser langjährigen Erfahrung und dem umfassenden Wissen um die Anwendung hat sich Lenze kontinuierlich zu einem Anbieter kundenorientierter Antriebs- und Automatisierungslösungen weiterentwickelt. Mit seiner Forschung und Entwicklung setzt Lenze Maßstäbe bei der Umsetzung der Anforderungen modernster Antriebs- und Automatisierungsaufgaben. Neben dem Hauptsitz in Hameln ist Lenze weltweit in 60 Ländern vertreten - und dies mit eigenen Vertriebsgesellschaften, Entwicklungsstandorten und Produktionswerken sowie einem Netz von Servicepartnern. Im Zentrum steht der Mehrwert für den Kunden ...


  • yry73ljm.jpg
    Dr. Ralf Köster
    Seit 2016 ist Dr. Ralf Köster Gesellschafter der BARTEC Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der RKB Beteiligung KGaA. Zuvor war er von 8/2004 bis 11/2015 Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung der BARTEC Gruppe. Von 1996 bis 2004 war er Vorsitzender der Geschäftsführung und Mitglied des Konzernvorstands bei einem internationalen Maschinenbaukonzern für CNC-Bearbeitungszentren und Fertigungsstraßen. In den Jahren bis 1996 war er Mitglied der Geschäftsführung bei einer internationalen Maschinen- und Anlagenbaugruppe im Bereich der Druckindustrie. Von 1986 bis 1991 arbeitete Dr. Köster bei einem internationalen Computertechnologie-Konzern, wobei er verschiedene Positionen im Rahmen eines internationalen Traineeprogramms durchlief; der Fokus lag dabei auf dem Bereich ...


  • logo_dormakaba.jpg
    dormakaba Deutschland GmbH
    Ihr kompetenter Partner für Lösungen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Betriebsdatenerfassung, Türsysteme, Sicherheitstüren, Schließsysteme und Systemintegration
    Die dormakaba Deutschland GmbH ist Spezialist für Produkte, Lösungen und Services aus einer Hand in den Bereichen Sicherheit und Zutritt zu Gebäuden. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern in den Bereichen Türtechnik, Glasbeschläge, Sicherheits- und Zutrittslösungen sowie Zeit- und Datenmanagement. Das umfangreiche Portfolio umfasst Türschließer und -beschläge, Drehflügelantriebe, Automatik-, Karussell- und Sicherheitstüren, Sicherungstechnik, Fluchtwegsicherung, Glasbeschlagtechnik, Innentürbeschläge, Schiebetürlösungen, mechanische Schließzylinder, digitale und mechatronische Schließtechnik, Hotelschließsysteme, Tresorschlösser, Sicherheits- und Zutrittsmanagementsysteme sowie Zeit- und Datensysteme. Mit über 150 Jahren Erfahrung und Millionen von installierten Produkten und ...


  • Daniela Deubel
    MBA, Diplom-Betriebswirtin (FH) Daniela Deubel
    Director Global Corporate Communication


  • ifm-logo.jpg
    ifm electronic GmbH
    Positions- und Fluidsensorik, Objekterkennung, Diagnose- und Identifikationssysteme
    Messen, steuern, regeln – wenn es um wegweisende Automatisierungstechnik geht, ist die ifm-Unternehmensgruppe der ideale Partner. Seit der Firmengründung im Jahr 1969 entwickelt, produziert und vertreibt ifm weltweit Sensoren, Steuerungen und Systeme für die industrielle Automatisierung. Heute zählt die in zweiter Generation familiengeführte ifm-Unternehmensgruppe mit mehr als 6.000 Beschäftigten in 70 Ländern zu den weltweiten Branchenführern. Als Mittelstandskonzern vereint ifm die Internationalität und Innovationskraft einer wachsenden Unternehmensgruppe mit der Flexibilität und Kundennähe eines Mittelständlers.


Ihre Seiten