• Anzahl: 5 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Preview
    ERP Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    Enterprise Resource Planning für eine integrierte Ökonomie
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk alle relevanten Aspekte zum Thema ERP. Zukunftsfragen wie „Was sind die wichtigsten Trends?“, „Wie beeinflussen digitale Transformation und Industrie 4.0 die ERP-Lösungen?“ und „Welche Rolle spielen in Zukunft Usability, Mobility, Cloud & Co?“ werden in einer Vielzahl von Fachbeiträgen beantwortet. Zugleich werden aber auch generelle Themen wie die Auswahl, Einführung und der Betrieb von ERP-Systemen behandelt. Infografiken und Informationsquellen sowie Fallbeispiele und Verzeichnisse zu den Experten und Unternehmen runden das Werk ab. So erhält der Leser einen fundierten Überblick über Status quo und Zukunft des zentralen Systems für eine vernetzte Ökonomie. Das Buch können Sie hier direkt online bestellen! Viel ...


  • Preview
    Delphi-Roundtable Industrie 4.0: Next Steps?!
    SAP Deutschland SE & Co. KG, Deutsch Bank Research, FESTO AG & Co. KG, Blue Yonder GmbH, UNITY AG, MPDV Mikrolab GmbH, ifm datalink gmbh, GUARDUS Solutions AG, PSIPENTA Software Systems GmbH, Trebing & Himstedt
    Die Hannover Messe Industrie hat 2014 mit „Integrated Industry – Next Steps“ auf Kontinuität gesetzt. Die Vision der Integrierten Industrie bzw. der Industrie 4.0 kann kein kurzfristiges Hype-Thema sein. Industrie 4.0 braucht eine nachhaltige Konkretisierung der damit verbundenen Zukunftsperspektiven, um in der Praxis in der Breite „anzukommen“ bzw. „akzeptiert“ zu werden.   Aber natürlich bleibt die Frage: Was ist eigentlich Industrie 4.0?   Es gilt Klarheit darüber zu schaffen, was Industrie 4.0 konkret bedeutet, wie sich Prozesse und Produkte  wandeln werden und vor allem darüber, welche wirtschaftliche Erfolge für Kunden, Unternehmen und den Standort Deutschland realisierbar sind. Zugleich sind auch die Auswirkungen auf die Gesellschaft zu beleuchten. Wie wird Industrie 4.0 unsere ...


  • 01-competence-site-logo-20160127-rz-300-als-pfad_voll-cyan.png
    Delphi-Roundtable Intralogistik 2020 mit ersten Antworten von SALT Solutions, proLogistik, CIM, XELOG, …
    Treiber und Handlungsfelder, E-Commerce, Internet der Dinge und Industrie 4.0, Pläne bis 2020
    „Intelligent“ bzw. „smart“, „vernetzt“ bzw. „integriert“, „Komplexität beherrschend“ bzw. „effizient“, …: Eine Vielzahl von Qualitäten kennzeichnen die „neue“ Intralogistik. Insbesondere E-Commerce, das Internet der Dinge und die Industrie 4.0 stehen für die neuen technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung. Technik darf aber nicht Selbstzweck sein. Sie muss Lösung sein, um die neuen Herausforderungen zu meistern und durch verbesserte Flexibilität, erhöhte Geschwindigkeit, Effizienz bei Energie und Kosten, Anpassbarkeit auf den demografischen Wandel und andere Fähigkeiten den Weg in Richtung Zukunft zu bewältigen.   Was sind dabei die größten Herausforderungen, Treiber und Chancen für die Intralogistik? Welche Lösungen, ob Einzeltechnologien oder ...


  • LogiMAT
    LogiMAT 14.02.2014
    LogiMAT
    Roundtable Intralogistik 2020, intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen: Herausforderungen, Lösungen und Pläne für 2014/2020!
    Liebe Leserinnen und liebe Leser, intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen: Das Motto der LogiMAT 2014 weist weit über 2014 hinaus. Das Internet der Dinge und die Industrie 4.0 stehen für die neuen technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung. „Komplexität beherrschen“ bedeutet aber auch, dass Technik nicht Selbstzweck ist, sondern Lösung, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern und hier steht sicherlich Komplexität in den unterschiedlichsten Facetten ganz vorne.   Komplexität kennzeichnet aber einen ganzen Fächer von spezifischen Herausforderungen wie z.B. verbesserte Flexibilität, erhöhte Geschwindigkeit, Effizienz bei Energie und Kosten, umgehen mit dem demografischen Wandel etc.. Was sind also auf diesem Weg in Richtung Zukunft die ...


  • Internet der Dinge - Videos und Beiträge u.a. von Fraunhofer IML
    Internet der Dinge – Videos und Beiträge u.a. von Fraunhofer IML, SAP, IBM, CeBIT, …
    Laut dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik wird das Internet der Dinge die Welt verändern. Aber was ist das Internet der Dinge überhaupt? Diese Frage klärt das Special auf. Seit das Internet boomt, boomt auch das Thema E-Commerce und die damit verbundenen Waren- und Datenströme haben sich in den vergangenen Jahren vervielfacht. Da die aktuellen Systeme diese Masse an Informationen schon bald nicht mehr verarbeiten können haben Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML die Vision von einem zukunftsweisenden Logistiksystem erschaffen. Sie wollen, dass intelligente Geräte denken lernen solllen und Waren ihren Weg zum Ziel selbst organisieren – das Internet der Dinge für die Logistik war geboren.


Ihre Seiten