• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 23 Layout:
    Normal Übersicht
  • mpdv_kletti.jpg

    Digitalisierung, Industrie 4.0 und was kommt dann?

    In Zeiten von Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things kristallisiert sich eine ernstzunehmende Alternative zu Manufacturing Execution Systemen (MES) heraus. Der Grund: Immer mehr Unternehmen fordern mehr Flexibilität für Ihre Fertigungs-IT. Aber was bringt ein weiteres IT-System? Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti (mpdv) geht dieser Frage nach.
  • microsoft_dynamics_crm_spring_2016_wave_release_preview_guide1-1.jpg

    Microsoft Dynamics CRM Spring 2016 Wave
    Das neuste Update für CRM 2016!

    Autor : CRM Partners AG | 22.08.2016
    Personalisieren Sie die Customer Experience in Ihrem Unternehmen, indem Sie Ihre Kunden zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und in der perfekten Art und Weise involvieren. Hierbei geht es nicht um „one-size-fits-all“ Lösungen, sondern um durchdachte und angepasste Konzepte, die Sie mit Hilfe von Informationen aus Ihrem CRM bearbeiten können.
  • value-landscape-1-1.jpg

    #NextAct: Boldly Go Industries initiiert mit der Value Landscape eine Wert-Offensive zur Industrie 4.0

    Autor : Boldly Go Industries GmbH | 29.07.2016
    Industrie 4.0 oder allgemeiner Ökonomie 4.0 ist zur Zeit eines der meist diskutierten Themen im Kontext der Digitalisierung. Ob man nun von Industrie 4.0, dem Internet of Things oder der #NextEconomy spricht ? eines ist auf jeden Fall klar: Neue Technologien werden als Enabler die Wertschöpfung fundamental wandeln. So weit, so gut!
  • Disruption am Beispiel der Intralogistik – die Bauerschen Visionen für das Zeitalter von Digital, IoT, Daten & Kollaboration!

    Professor Hermann Simon ist verärgert. Immer wieder wird das Silicon Valley als Referenz für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen genannt (s. Handelszeitung), dabei gibt es Hidden Champions, die viel eher Vorbild fü den Mittelstand sein können. In der Handelszeitung nennt er dabei vier Unternehmen, eines davon ist die SICK AG mit Dr. Robert Bauer als visionärem Vorstandsvorsitzendem, der für seine Branche die Zukunftsentwicklung treibt, nicht indem er kopiert, sondern disruptiv denkt. Wenn in der Intralogistik von der Digitalen Transformation gesprochen wird, könnte sich die Community eigentlich beruhigt zurücklehnen. Schon heute weist die Branche ein hohes Maß an technologischer Unterstützung auf. Und doch ist das disruptive Potenzial groß.
  • Vision-Days 15./16. Februar 2017 – Digitalisierung. Flexibilität. Agilität.

    Digitale Transformation, Industrie 4.0, IoT, Smart Factory – diese Konzepte werden meist primär als technologische Entwicklungen beschrieben. Und zugegeben: Autonom agierende Cyber-Physical Systems, sich eigenständig vernetzende und kommunizierende Sensoren, Big-Data-Analysen – die neuen Möglichkeiten sind faszinierend.
  • jochen-wießler.jpg

    IoT im Mittelstand: Wie der Mittelstand vom Internet der Dinge profitieren kann – computerwoche.de

    Autor : Computerwoche Verlag GmbH | 22.05.2017
    Wegen der Fülle an Anwendungsmöglichkeiten lohnt es sich auch für kleine und mittlere Firmen, IoT auf die Agenda zu setzen.
  • Thumbnail of https://www.mckinsey.de/internet-der-dinge-kann-2025-weltweit-bis-zu-11-billionen-dollar-mehrwert-schaffen

    McKinsey-Studie: Internet der Dinge kann 2025 weltweit bis zu 11 Billionen Dollar Mehrwert schaffen

    Autor : McKinsey & Company, Inc. | 11.05.2017
    McKinsey-Studie: Anwender profitieren am meisten – Fabriken, Städte und Gesundheitswesen wichtigste Anwendungsbereiche – Handlungsfelder: Datensicherheit und Regulierung
Ihre Seiten