• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 143 Layout:
    Normal Übersicht
  • mpdv_kletti.jpg

    Digitalisierung, Industrie 4.0 und was kommt dann?

    In Zeiten von Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things kristallisiert sich eine ernstzunehmende Alternative zu Manufacturing Execution Systemen (MES) heraus. Der Grund: Immer mehr Unternehmen fordern mehr Flexibilität für Ihre Fertigungs-IT. Aber was bringt ein weiteres IT-System? Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti (mpdv) geht dieser Frage nach.
  • Smart Retail mit Service Now

    Autor : T-Systems International GmbH | 12.04.2018
    Automatisierter Workflow für Serviceanforderungen und Serviceprozesse im Handel: ServiceNow als Geschäftsanwendung ermöglicht das organisationsübergreifende Abarbeiten von Serviceanfragen und die Integration in bestehende Systeme über ein strukturiertes single system of record, z.B. um beim Erreichen bestimmter Schwellwerte der IoT Sensoren Wartungsprozesse auszulösen oder kurzfristige saisonale Bedarfsanforderungen eines Marktleiters zu erfüllen.
  • Showcase Kaffee 4.0

    Autor : All for One Steeb AG | 11.04.2018
    Was bedeutet IoT für Ihre Prozesse und Ihr Unternehmen? Erleben Sie IoT live am Beispiel des vernetzten Kaffeevollautomaten an unserem Stand auf der Hannover Messe 2018. Hier mehr zu IoT erfahren: https://bit.ly/2anxdjR
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • Was bedeutet IoT für Ihr Unternehmen?

    Autor : All for One Steeb AG | 27.03.2018
    Was bedeutet IoT für Ihre IT? Für Ihre Geschäftsprozesse? Für Ihr Unternehmen? Viele Maschinen – wie unsere Kaffeemaschine – liefern Daten, die bislang weder ausgewertet noch genutzt werden konnten. IoT bietet die Möglichkeit strukturierte und unstrukturierte Daten zu sammeln, zu analysieren und zu integrieren. Mit den gewonnenen Informationen können Unternehmen Arbeitsprozesse effizienter gestalten oder Zukunftsszenarien in Form von neuen Geschäfts- oder Servicemodellen entwickeln. Kosteneffiziente Prozesse, kürzere Innovationszyklen, direkter Kundenkontakt und konstante Erlösströme sind nur einige der Mehrwerte, die durch IoT-Projekte realisiert werden. Aus unserer Sicht müssen neue IoT-Szenarien in die bestehenden Unternehmensprozesse eingebunden sein, um tatsächlich für eine ...
  • dietmann_allgeier.jpg

    #NextGenerationSAP – wo steht die Praxis auf dem Weg in die Zukunft? (+Aufruf zur gemeinsamen Blogparade)

    Im Rahmen unserer Blogparaden zur Digitalen Transformation (s. Aufruf am Ende des Beitrags) wollen wir neben Visionen vor allem auch die reale Praxis beleuchten, um festzustellen, wie hoch der Handlungsbedarf Richtung Zukunft ist. SAP hat in den letzten Jahren eine Vielzahl technologischer Innovationen wie HANA, Fiori, Leonardo & Co (SAP S/4) realisiert. SAP-Partner wie Allgeier ES sind auf dieser Basis gefordert, Unternehmen auf den Weg in die Zukunft eines digitalen Zeitalters zu begleiten. Wie gelingt Unternehmen aber tatsächlich der Umstieg in Richtung Cloud, IoT, KI ...? Und inwieweit ist damit auch der Wandel ihres Business Modells verbunden? Es freut uns sehr, dass mit Jörg Dietmann, Vorstand der Allgeier Enterprise Services AG, ein erfahrener Kenner der Branche den Status-Quo und ...
  • #Voices – meine Kandidaten für 2018: heute Dr. Heinrich Arnold, CEO Detecon!

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 19.12.2017
    Da sind sie wieder: die alljährlichen viralen Ehrungen der ‚Top Voices 2017‘, ‚Influencer des Jahres‘ und weiterer ‚Digital Heroes‘, deren Gesichter und Meinungen aus der Welt der ‚Digital Brands‘ nicht mehr wegzudenken sind. Kein Tag vergeht, an dem wir nicht mit Auszeichnungen und Award-Verleihungen konfrontiert werden und alten oder neuen Bekannten zum frisch verliehenen Titel gratulieren. Aber welche Namen müssen wir für 2018 auf der Watchlist haben? Welche innovativen Denker und Unternehmenslenker werden in den kommenden 12 Monaten durch mutige und visionäre Ansätze zur ‚digitalen Elite‘ gehören? An dieser Stelle werde ich in regelmäßiger Folge Persönlichkeiten vorstellen, von denen wir in 2018 hoffentlich noch sehr viel hören und lesen werden. Den Anfang mache ich mit Dr. Heinrich ...
Ihre Seiten