• Anzahl: 171 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    ROI Nachhaltigkeits- / Energieeffizienz-Lösungen in der Intralogistik?
    So sehr man als Unternehmen geneigt ist, auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu setzen, muss sich dies nach außen (ROI) und innen (GuV) rechnen! Inwieweit motivieren Sie in Ihren Nachhaltigkeits-Aktivitäten eigene Lösungen über den ROI (wenn ja, wie)? Ist der Nachhaltigkeits-Anspruch eher eine Belastung für den ökonomischen Erfolg oder sogar Basis für neue Markt-Chancen?


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Ihre eigene Umsetzung von Nachhaltigkeit in der Intralogistik?
    Konsequente Nachhaltigkeit sollte in einem Gesamtkonzept eingebettet sein und gleichzeitig aber auch nachweisbare Umsetzungen aufzeigen können. Was ist Ihr Konzept zur Nachhaltigkeit? Wie konkretisieren Sie den Nachhaltigkeits-Anspruch in Ihrem Unternehmen? Was planen Sie für die nächsten Jahre?


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Wie sieht Nachhaltigkeit in der Intralogistik konkret aus?
    Nachhaltigkeit hat viele Dimensionen und kann verschieden konsequent eingefordert und umgesetzt werden. Auf der einen Seite wird schon von Nachhaltigkeit gesprochen, wenn – was eigentlich selbstverständlich ist – Intralogistik-Lösungen effizienter werden, auf der anderen Seite wird die fundamentale Neuausrichtung von Lösungen und Unternehmen in der Intralogistik gefordert. Was verstehen Sie unter „echter“ Nachhaltigkeit in der Intralogistik? Wie gehen Unternehmer – Kunden und Anbieter - im Markt tatsächlich und konkret mit dem Thema Nachhaltigkeit um? Wie konsequent wird Nachhaltigkeit von Kunden gefordert und wie konsequent wandeln sich Unternehmen? Was sind Ihrer Meinung nach überzeugende Beispiele „echter“ Nachhaltigkeit im Markt?


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Nachhaltigkeit: Fundamentaler Wandel oder Marketing?
    Die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz haben nicht erst seit Fukushima an Bedeutung gewonnen. Auch die CeMAT hat frühzeitig auf Nachhaltigkeit und Energie-Effizienz gesetzt. Elektrogetriebene Gabelstapler, energieeffiziente Fördertechnik und wärmeisolierte Tore waren die Highlights der Messe. Hat sich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz also auch in der Intralogistik in der Breite als fundamentaler Wandel und echter Kunden-Nutzen durchgesetzt oder ist Nachhaltigkeit oft noch Marketing-Gag und alter Wein in neuen Schläuchen?


  • peter_duss_143
    Peter Duss XELOG AG 08.08.2011
    peter_duss_143
    RE: ( 2 ) Ihre eigene Umsetzung von Nachhaltigkeit in der Intralogistik?
    Ökonomische Nachhaltigkeit sichert die Grundlage für den erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens. Dies ist untrennbar mit ökologischer und soziale Nachhaltigkeit verbunden. So äussert sich beispielsweise eine schlechte Entlohnung längerfristig in einer schlechteren Lieferqualität, weil die besser qualifizierten Fachkräfte dem Unternehmen fernbleiben. Die Kunst besteht darin, stets von Neuem die Balance zwischen diesen drei Kräften zu finden oder über eine bestimmte Dauer ein Ungleichgewicht in Kauf zu nehmen, bewusst, in Abwägung der Risiken und Chancen.


  • peter_duss_143
    Peter Duss XELOG AG 08.08.2011
    peter_duss_143
    RE:Wie sieht Nachhaltigkeit in der Intralogistik konkret aus?
    Optimierungsmassnahmen in der Intralogistik sind die Symbiose von schnell greifbarem Nutzen (z.B. effizientere und sicherere Kommissionierung, kürzere Wartezeiten beim Verlad) und längerfristigem Nutzen (z.B. polyvalenter Einsatz der Mitarbeiter im Lager, gesteigerte Kundenzufriedenheit, erhöhte Wettbewerbsfähigkeit durch gesteigerte Wirtschaftlichkeit). Dahinter steht immer das Bestreben, die Leistungsfähigkeit der Intralogistik nachhaltig zu steigern, also den langfristigen Nutzen nicht einem kurzfristigen Erfolg zu opfern. Ein Beispiel für echte Nachhaltigkeit ist anti-zyklisches Investieren: Wenn die Wirtschaft lahmt, investiert das Unternehmen in die Optimierung der betrieblichen Abläufe und der unterstützenden Infrastruktur, damit es fit ist, wenn die Wirtschaft wieder brummt. Unter ...


  • Jens Karolyi
    Konzept Nachhaltigkeit, Planung für die nächsten Jahre
    Interroll verfolgt eine ganz klare Strategie – seit Jahren! Wir konzentrieren uns auf die Kernprodukte für die Intralogistik und bieten globale Plattformen an. Als beraterischer Partner unterstützen wir unsere Kunden und deren Kunden schon bei der Konzeption mit Know-How aus unserem globalen Geschäft und stellen Testcenter und unsere Forschungsergebnisse zur Verfügung. Unsere Mitarbeiter werden darüberhinaus kontinuierlich in unserer eigenen Academy geschult – übrigens neuerdings auch unsere Kunden. Das Thema Kaizen und Prozessoptimierung in der Produktion wird weiterhin vertieft und soll in all unseren 18 Produktionsstätten weltweit ausgebaut werden. Das führt dazu, dass wir zu dem Punkt kommen, unseren Kunden einen optimalen Mehrwert zu bieten, weil wir keine unnötigen Kosten oder ...


Ihre Seiten