• Anzahl: 101 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • viastore_casestudy
    Herausforderungen und Trends in der Intralogistik
    Die Logistik – und mit ihr die Intralogistik – ist eine der größten und bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Rund 230 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet die Branche laut der Bundesvereinigung Logistik (BVL) im Jahr – nur die Automobilindustrie und der Handel können das noch toppen. Ein glänzendes Zeugnis stellt auch der Logistik-Leistungs-Index der Weltbank den deutschen Logistik-Unternehmen aus. Unter Berücksichtigung verschiedener Kompetenzen wie Dienstleistungsqualität, Pünktlichkeit und Infrastruktur liegt Deutschland im weltweiten Vergleich auf Platz Eins, gefolgt von den Niederlanden und Belgien.                   ­­ Auch für die kommenden Jahre sind die Prognosen für die Branche durchweg positiv. Die Bereitschaft der Unternehmen, in Intralogistik zu investieren, ...


  • Intralogistik 2020
    Intralogistik 2020, intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen: Herausforderungen, Lösungen und Pläne für 2014/2020! – Auszug aus unserem Roundtable
    Intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen: Das Motto der LogiMAT 2014 weist weit über 2014 hinaus. Das Internet der Dinge und die Industrie 4.0 stehen für die neuen technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung. „Komplexität beherrschen“ bedeutet aber auch, dass Technik nicht Selbstzweck ist, sondern Lösung, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern und hier steht sicherlich Komplexität in den unterschiedlichsten Facetten ganz vorne.   Komplexität kennzeichnet aber einen ganzen Fächer von spezifischen Herausforderungen wie z.B. verbesserte Flexibilität, erhöhte Geschwindigkeit, Effizienz bei Energie und Kosten, umgehen mit dem demografischen Wandel etc.. Was sind also auf diesem Weg in Richtung Zukunft die größten Herausforderungen bzw. ...


  • Handlungsbereiche der Intralogistik - Vorläufige Auswertung der Experten-Statements des Roundtables zur LogiMAT 2014
    Handlungsbereiche der Intralogistik – Vorläufige Auswertung der Experten-Statements des Roundtables zur LogiMAT 2014
    Sehen Sie in dieser Grafik die Handlungsbereiche in der Intralogistik. Die Daten entstammen aus den ersten Antworten im Roundtable „Intralogistik 2020, intelligent vernetzen - Komplexität beherrschen: Herausforderungen, Lösungen und Pläne für 2014/2020!“ der Competence Site in Kooperation mit der LogiMAT 2014.


  • Herausforderungen und Treiber in der Intralogistik - Vorläufige Auswertung der Experten-Statements des Roundtables zur LogiMAT 2014
    Herausforderungen und Treiber in der Intralogistik – Vorläufige Auswertung der Experten-Statements des Roundtables zur LogiMAT 2014
    Sehen Sie in dieser Grafik die Herausforderungen und der Treiber in der Intralogistik. Die Daten entstammen aus den ersten Antworten im Roundtable „Intralogistik 2020, intelligent vernetzen - Komplexität beherrschen: Herausforderungen, Lösungen und Pläne für 2014/2020!“ der Competence Site in Kooperation mit der LogiMAT 2014.


  • viastore AZUBIS und DHBW Studenten: Kommt in unser Team!
    Mit den Ausbildungsmöglichkeiten bietet die viastore Group Schulabsolventen und jungen Talenten einen idealen Einstieg ins Berufsleben. Das duale Studium der Wirtschaftsinformatik und Informatik an der DHBW sowie die Ausbildung im Bereich Fachinformatik für Anwendungsentwicklung beziehungsweise Mechatronik ermöglichen einen starken Bezug zur Praxis, abwechslungsreiche Aufgaben, fundierte Fachkenntnisse und vielfältige Weiterbildungen. Egal ob Auszubildende, duale Studenten, Praktikanten, Werkstudenten, Bachelor- oder Masteranden: Wir bieten Dir spannende Aufgaben in einem kollegialen Arbeitsumfeld und sorgen so dafür, dass Du Dich bei uns richtig wohl fühlst! Schon nach kurzer Zeit übernimmst Du anspruchsvolle Tätigkeiten und arbeitest selbstständig an Projekten mit. Komm in unser Team! ...


  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...


  • Nachhaltigkeit in der Intralogistik durch Kaizen -  Best Practice-Interview zum Kaizen-Ansatz von Interroll
    Nachhaltigkeit in der Intralogistik durch Kaizen – Best Practice-Interview zum Kaizen-Ansatz von Interroll
    Die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz haben in der Intralogistik nicht erst seit Alibaba, Amazon und Zalando an Bedeutung gewonnen. Schon sehr viel früher  haben Unternehmen den Fokus von „schneller,  höher und weiter“  in  Richtung „ökonomisch  UND  ökologisch  effizienter“ (und verantwortungvoller im gesamten Netzwerk) gewandelt – zumindest in der Außenkommunikation. Wie fundamental aber ist der Wandel in den Unternehmen wirklich?Lesen Sie das vollständige Interview im beigefügen PDF.


Ihre Seiten