• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 409 Layout:
    Normal Übersicht
  • Vorschau der URL: https%3A%2F%2Fhrpepper.de%2Fbusiness-designer%2F

    Sind Sie ein (HR) Pionier? Werden Sie HR Business Designer! Dreitägiger Intensiv-Workshop (11./12.10. sowie 02.11.18) inklusive individuellem Teilnehmerprojekt

    Autor : HRpepper GmbH & Co. KGaA | 18.07.2018
    HR Business Design vereint die Bedarfe der Geschäftsbereiche mit denen von HR durch die aktive Gestaltung guter Zusammenarbeit aller Akteure in einem Unternehmen. Neue Geschäftsmodelle und Wettbewerbskonstellationen stellen neue Anforderungen an das System Arbeit und damit auch an die Personalarbeit. HR Business Design fokussiert auf die Produktivität und Bindung der Mitarbeitenden durch die Gestaltung werthaltiger Mitarbeitererlebnisse. Denn gute Personalarbeit bedeutet gute Zusammenarbeit.
  • Das Portal #NewManagement – es bietet Hintergründe, Analysen, Reportagen & Interviews zu den Themen #SmartOrganizations und #BusinessMobilization

    Autor : newmanagement.haufe.de | 05.07.2018
    Unternehmen stehen vor riesigen Herausforderungen. Herausforderungen, die in dieser Größe, in dieser Art neu sind. Das Problem: Weil die Herausforderungen so neuartig sind, haben Unternehmen keine Erfahrungen und schon gar keine Routine im Umgang damit. Die tradierten Strukturen und Methoden der Unternehmensführung reichen nicht mehr aus, um die Aufgaben zu bewältigen. Wir brauchen ein neues Betriebssystem, das Business und People zusammenbringt. zeit für New Management!
  • 5ebb80ac451a2eb4584a2f5c0a5b863a.jpg

    WhatsApp-Verbot auf dem Firmenhandy. Was nun? Ruhe bewahren! Es gibt eine Alternative!

    Autor : Artur Habel | agentbase AG | 19.06.2018
    Erst kürzlich ging es durch die Presse: „Continental verbietet WhatsApp und Snapchat auf Diensthandys. Etwa 36.000 Mitarbeiter weltweit sind betroffen. Ihnen untersagt der Autozulieferer Continental den Einsatz von beliebten Messenger-Apps. Der Grund: die neue Datenschutzverordnung." Bisher stand das Risiko für die Unternehmen im Vordergrund, dass vertrauliche Daten in falsche Hände geraten könnten, weil keinerlei Kontrolle besteht wo sie überall gespeichert werden und wer diese Daten letztlich alles lesen kann. DSGVO als neuer Risikofaktor Dazu kommt jetzt, das mit der am 25. Mai in Kraft getretenen neuen Datenschutzverordnung (DSVGO) Verbraucher darüber informiert werden müssen, wenn und aus welchem Grund jemand ihre Daten, wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse etc. sammelt, - und dem ...
  • Klosterfrau – wie man eine etablierte Marke in die digitale Zukunft bringt!

    Unternehmen, HR und Software-Landschaften sind im Umbruch – ob Disruption, Ambidextrie oder neue Plattformen, eines ist das konstante Element bei allem: Alles wird im Rahmen der disruptiven Wirkung der Großen Transformation anders werden. Was bedeutet das für eine etablierte Marke die Klosterfrau, auf die insbesondere die Kölner stolz sind? Wie gelingt der Wandel zum digitalen Player? Wie schafft man es alte und neue Business Logik parallel zu leben und wie helfen dabei neue Plattformen? Wie sieht die Zukunft des Personalmanagements in digitalen Zeiten aus? Diese und andere spannende Fragen beatwortet in diesem Interview Jakob Kiehne, Head of HR Shared Service Center und ehemaliger Berater bei Deloitte und IBM.
  • HR Innovation Award 2018 #HRINNO18 – Bewerben Sie sich bis zum 31.07.2018! Ihre innovativen #HR-Produkte und Dienstleistungen sind das, was wir suchen!

    Autor : Zukunft Personal Messe | 11.06.2018
    Mit dem HR Innovation Award werden dynamische Unternehmen der HR-Branche ausgezeichnet, die mit ihren Produkten in den vier Kategorien Software & Hardware, Recruiting & Consulting, Training & Learning und HR Services & Operations ganz neue Wege gehen. Ziel ist es, die geballte Innovationskraft und Leistungsfähigkeit im HR-Markt zu fördern und den Innovatoren eine medienwirksame Bühne zu bieten.
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Die interaktive Infografik der EU, Datenschutz – Bessere Vorschriften für kleine Unternehmen

    Die verschärften Datenschutzvorschriften ab 25. Mai 2018 bewirken, dass die Bürger eine bessere Kontrolle über ihre Daten haben und Unternehmen von Wettbewerbsgleichheit profitieren. Ein Regelwerk für alle in der EU tätigen Unternehmen, egal wo sie ansässig sind. Die interaktive Infografik der EU macht deutlich, was dies für Ihr KMU bedeutet.
  • FAQs zur EU-DSGVO: Ihre Fragen zu CRM und Datenschutz

    Was ist bei der Informationspflicht zu beachten? Muss man bei der Erfassung der Adresse den Betroffenen informieren? Und was ist bei Änderungen in Sachen Informationspflicht zu tun?
Ihre Seiten