• Anzahl: 11 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Swen Lübeck
    Swen Lübeck 18.04.2012
    Swen Lübeck
    Opensource findet nicht adäquat im ITG Unterricht statt…
    Als ich gestern, am Rande eines Meetings in Sangerhausen mit einem ITG Lehrer aus dem berufsvorbereitenden Bereich fachsimpelte, wollte ich es nicht glauben. Im Jahre 2012 verliert der Lehrplan ITG in Thüringen, kein Wort in Richtung frei verfügbare Software, GPL – Modelle,Software as Service (SaS) oder ähnliches. Der Schüler geht in der 9. Klasse ab und hat mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nie einen Ubuntu Desktop gesehen, oder eine Website im Opera betrachtet. Wenn das echt so ist, versagt der ITG Lehrplan in Thüringen auf ganzer Linie. (meiner Meinung) Müssen wir erst eine „Welle“ wie mit „Schulen ans Netz“ lostreten? Es muss doch unser Anspruch sein, das schier endlose Angebot, freier Software auf dem Weltmarkt und dessen große Vorteile, heranwachsenden Generationen zu erschließen. ...


  • Gabriele Kalb
    Gabriele Kalb 27.03.2013
    Gabriele Kalb
    Datenschützer zieht Bilanz und warnt vor Risiken in den Unternehmen
    Datenschützer warnt vor Risiken bei "Bring your own device"Meldung vorlesen und MP3-DownloadDer Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix hat in seinem Jahresbericht 2012 auf Gefahren beim Anbinden von IT-Geräten, die von Mitarbeitern mitgebracht werden, an die Infrastruktur des Arbeitgebers hingewiesen. Der Trend "Bring your own device" (BYOD) sei mittlerweile "in nahezu allen Unternehmen angekommen", schreibt DIx in dem am Mittwoch vorgestellten, über 200 Seiten langen Report. Meist entzögen sich die mitgebrachten mobilen Geräte wie Smartphones, Laptops oder Tablet-Rechner aber dem IT-Management der Firma. Ihr Einsatz berge daher unter anderem datenschutzrechtliche und technische Risiken.Die vorhandene Informationstechnik gelte in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung häufig ...


  • Standard Rückfall-Bild
    Christian Häring 08.09.2013
    Microsoft  Dynamics CRM / XRM als zentrales Unternehmensmanagementsystem
    Microsoft Dynamics CRM / XRM als zentrales Unternehmensmanagementsystem
    Microsoft Dynamics CRM / XRM ermöglicht eine deutliche Effizienzsteigerung in  allen Unternehmensbereichen   Beschreibung In vielen mittelständischen Unternehmen ist das Dynamics XRM- System nicht nur das zentrale Unternehmensinformationssystem, welches abteilungsübergreifend Informationen zentral zur Verfügung stellt, es ist oft auch die Line Of Business (LOB) Application Das Dynamics XRM  www.dynamicsconsulting.de/dynamics-crm-xrm/erweitertes-crm-xrm/ erfüllt hierbei nicht nur die Anforderungen von den Bereichen Vertrieb, Marketing und Service, sondern bietet auch erweiterte Dynamics CRM- Funktionen, wie z.B. Personal-, Partner-  und Lieferantemanagement.   Konsequente Prozessführung im CRM / XRM- System Benutzer profitieren hier nicht nur von der zentralen abteilungsübergreifenden ...


  • 81eae349b1ddd3abe9d3ff813513db89.jpg
    New Elements auf der dmexco 2013 – das erwartet Sie:
    Heute der sechste Teil der Vorstellung der Web Analytics Anbieter, die auf der dmexcoausstellen. New Elements Warum sollte ein Besucher Ihren Stand besuchen? Was erwartet ihn dort? New Elements GmbH präsentiert gemeinsam mit Microsoft die innovative Lösung für Web Analytics, Business Intelligence, Live Chat und Behavioral Targeting auf Basis der Microsoft Technologien. Die neue Lösung „Constellation“ integriert Web Analytics und Business Intelligence Themen in einmaliger Weise. Das einmalige Konzept der New Elements-Lösungen, welches die Web Analytics-Daten nicht nur für die vergangenheitsorientierte Erfolgsmessung von Online-Marketingmaßnahmen nutzt, sondern diese in Echtzeit zur Verfügung stellt, bietet Unternehmen einen bisher nicht dagewesenen Nutzen und ermöglicht ihnen neuartige ...


  • Florian Habermann
    5 Fragen an Tim Ackermann, Senior Director Talent Acquisition bei PAREXEL
    Tim Ackermann, Senior Director Talent Acquisition bei PAREXEL International GmbH, durfte ich auf dem World Talent Forum 2013 kennenlernen – heute steht er mir Rede und Antwort rund um die Themen Arbeitgebermarke, Generation Y und moderne Recruiting-Prozesse! Tim Ackermann leitet seit Ende 2012 dasinternationale Recruiting von PAREXEL. Neben seiner praktischen Erfahrung in Recruitment und als HR Business Partner, u.a. bei Swarovski, Microsoft und der Deutschen Bank AG, engagiert er sich im Queb e.V. und hielt einen Lehrauftrag an der International School of Management (ISM) in München. Darüber hinaus bloggt er zu den Themen Recruitment und Employer Branding. Mehr lesen!


  • Stephan Herrlich
    5 Fragen an Tim Ackermann, Senior Director Talent Acquisition bei PAREXEL
    Tim Ackermann, Senior Director Talent Acquisition bei PAREXEL International GmbH, durfte ich auf dem World Talent Forum 2013 kennenlernen – heute steht er mir Rede und Antwort rund um die Themen Arbeitgebermarke, Generation Y und moderne Recruiting-Prozesse! Tim Ackermann leitet seit Ende 2012 dasinternationale Recruiting von PAREXEL. Neben seiner praktischen Erfahrung in Recruitment und als HR Business Partner, u.a. bei Swarovski, Microsoft und der Deutschen Bank AG, engagiert er sich im Queb e.V. und hielt einen Lehrauftrag an der International School of Management (ISM) in München. Darüber hinaus bloggter zu den Themen Recruitment und Employer Branding. Mehr lesen!


  • Jens Bender
    5 Fragen an Tim Ackermann, Senior Director Talent Acquisition bei PAREXEL
    Tim Ackermann, Senior Director Talent Acquisition bei PAREXEL International GmbH, durfte ich auf dem World Talent Forum 2013 kennenlernen – heute steht er mir Rede und Antwort rund um die Themen Arbeitgebermarke, Generation Y und moderne Recruiting-Prozesse! Tim Ackermann leitet seit Ende 2012 dasinternationale Recruiting von PAREXEL. Neben seiner praktischen Erfahrung in Recruitment und als HR Business Partner, u.a. bei Swarovski, Microsoft und der Deutschen Bank AG, engagiert er sich im Queb e.V. und hielt einen Lehrauftrag an der International School of Management (ISM) in München. Darüber hinaus bloggter zu den Themen Recruitment und Employer Branding. Mehr lesen!


Ihre Seiten