• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 163 Layout:
    Normal Übersicht
  • ralf_korb_neues_foto

    Von der Vision zur Wirklichkeit

    Von der Vision zur WirklichkeitEin Expertenbeitrag von Ralf Korb, zuerst erschienen in der „acquisa“, das Magazin für Marketing und VertriebHier der Link zum Artikel:http://www.haufe.de/acquisa/newsDetails?newsID=1308039489.85Die folgende Version ist ungekürzt und enthält am Ende einen Link auf die Version im CRM-expo blog mit umfangreichen Grafiken.CRM, das Kundenbeziehungsmanagement, ist die Chance für jedes Unternehmen, sicher und nachhaltig zu wachsen. Unternehmen, die das Thema Kundenorientierung zu diesem Zeitpunkt umgesetzt hatten, haben die Krise besser überstanden als andere.Grundlage dafür ist, dass diese Unternehmen CRM anders begreifen. Software ist nur die eine Komponente, die Haltung aller Mitarbeiter – quasi die „Brainware“ – die andere. Wenn Software und Brainware ...
  • Thumbnail of http://www.beyenetwork.de/blogs/bange/archives/2011/10/oracle_dringt_m.php

    Oracle dringt mit Exalytics verstärkt in den In-Memory Analysemarkt

    Oracle hat gerade auf der mit 45.000 Besuchern best besuchten Oracle Open World die Exalytics Appliance angekündigt. Damit verstärkt Oracle sein Engagement im In-Memory Datenbankmarkt mit einer Appliance, die TimesTen oder Oracle Essbase als In-Memory Datenbanken anbietet und zusätzlich eine parallelisierte Version der Oracle BI Foundation enthält. Keine völligen Neuentwicklungen also, aber eine Appliance, die 1 TB Hauptspeicher mit überarbeiteten Versionen von TimesTen und Hyperion Essbase sowie Oracle BI Foundation Suite bündelt.
  • Thumbnail of http://www.beyenetwork.de/blogs/bange/archives/2011/10/oracle_dringt_m.php

    Oracle dringt mit Exalytics verstärkt in den In-Memory Analysemarkt

    Oracle hat gerade auf der mit 45.000 Besuchern best besuchten Oracle Open World die Exalytics Appliance angekündigt. Damit verstärkt Oracle sein Engagement im In-Memory Datenbankmarkt mit einer Appliance, die TimesTen oder Oracle Essbase als In-Memory Datenbanken anbietet und zusätzlich eine parallelisierte Version der Oracle BI Foundation enthält. Keine völligen Neuentwicklungen also, aber eine Appliance, die 1 TB Hauptspeicher mit überarbeiteten Versionen von TimesTen und Hyperion Essbase sowie Oracle BI Foundation Suite bündelt.
  • carstenbange_.gif

    Oracle springt mit der „Big Data Appliance“ auf den NoSQL- und Hadoop-Zug auf.

    Oracle kündigt heute eine NoSQL Database an, die insbesondere zur Verarbeitung großer Mengen unstrukturierter Daten dient. In der „Big Data Appliance“ wird die NoSQL Datenbank um Hadoop und Werkzeuge für Hadoop ergänzt.
  • carstenbange_.gif

    Oracle springt mit der „Big Data Appliance“ auf den NoSQL- und Hadoop-Zug auf.

    Oracle kündigt heute eine NoSQL Database an, die insbesondere zur Verarbeitung großer Mengen unstrukturierter Daten dient. In der „Big Data Appliance“ wird die NoSQL Datenbank um Hadoop und Werkzeuge für Hadoop ergänzt.
  • Mike Dietrich

    Die Highlights vom OPN Day Satellite 2011

    Autor : Mike Dietrich | Oracle | 25.11.2011
    400 Partner, sieben Awards für ausgezeichnetes Engagement und sportliche Highlights. Das sind die Kennzeichen des Oracle OPN Day Satellite 2011 in Frankfurt. Wenn sich die Parter-Community von Oracle trifft, geht es um Innovationen, Lösungen, Trends und Kundenanforderungen. Raus aus der IT-Fragmentierung – rein in die konsolidierte Welt von Servern, Storage und Anwendungen. Das wollen die [...]
  • Mike Dietrich

    Technik, die begeistert: Oracle Database Appliances

    Autor : Mike Dietrich | Oracle | 29.11.2011
    Einfach, komfortabel und zukunftssicher, so soll die Technologie sein, in die zukünftig investiert wird. Geringer Aufwand bei der Installation, einfache Administration. Das funktioniert jetzt auch bei funktionalen Datenbank-Anwendungen. Die Lösung hierfür: Oracle Database Appliance. Wie diese Appliance funktioniert, das sehen Sie hier: Informationen zu Oracle Database Appliances hier
Ihre Seiten