• Anzahl: 540 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Oracle
    Oracle 12.10.2009
    Oracle
    PLM: Oracle stellt aktualisierte Version Oracle Agile e6.1.1 vor
    Redwood Shores/München, 09. Oktober 2009. Oracle bietet ab sofort die aktualisierte und erweiterte Version seiner Product Lifecycle Management (PLM) Software Agile e6.1.1 an. Sie zeichnet sich durch neue Funktionen und Integrationsmöglichkeiten aus, die den Einsatz in bestehenden IT-Infrastrukturen vereinfachen und für mehr Produktivität sorgen. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die Integrationsmöglichkeit des CAD-Viewers AutoVue, der Einsatz mit Oracle Real Application Clusters für höhere Verfügbarkeit sowie der erweiterte Plattform-Support. Agile e6.1.1 wird bereits mit der Integration des CAD-Viewers AutoVue ausgeliefert. Anwender von Agile PLM können mit dem integrierten Viewer im Java-Client 2D- und 3D-CAD-Daten ansehen, ohne die Applikation wechseln zu müssen. ...


  • Oracle
    Oracle 14.05.2010
    Oracle
    Deutsche Telekom entscheidet sich für Oracle Siebel CRM als Basis der CRM-Strategie der nächsten Generation
    120 Millionen Mobil- und Festnetzkunden erhalten zukünftig personalisierten Service sowie maßgeschneiderte und treffende AngeboteGenf/München, 12. Mai 2010. Die Deutsche Telekom AG, eines der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen und seit dem Jahr 2001 Kunde von Oracle, investiert in Oracle Siebel CRM als Standard-Plattform für ihre sogenannte Next Generation CRM-Strategie. Diese Strategie dient unter anderem dazu, die Kosten für die Verwaltung und Betreuung der europaweit 120 Millionen Kunden zu senken. Der Plan sieht vor, Oracle Siebel CRM in Deutschland und allen europäischen Ländern, in denen die Deutsche Telekom vertreten ist, innerhalb der nächsten fünf Jahre einzusetzen. Oracle Siebel CRM ist darauf ausgerichtet, profitable Kundenbeziehungen zu erhalten und ...


  • Heiko Wrage
    RE: Ihre aktuellen Projekte / Aktivitäten?
    Ich arbeite wieder als Key Account Manager und CRM-Berater. Mir ist die Kombination wichtig, in meinem Spezialthema vertrieblich unterwegs sein zu können. Es ist die Identifikation mit dem Thema, die für Glaubwürdigkeit steht. Wichtig ist dabei auch die gute Zusammenarbeit mit unserem SW-Plattformpartner (ORACLE). Weiterhin lege ich sehr viel Wert auf die beratende Komponente zum Nutzen unserer Kunden. Es gilt immer noch: CRM ist mehr als nur eine Software!


  • ralf_korb_neues_foto
    Von der Vision zur Wirklichkeit
    Von der Vision zur WirklichkeitEin Expertenbeitrag von Ralf Korb, zuerst erschienen in der „acquisa“, das Magazin für Marketing und VertriebHier der Link zum Artikel:http://www.haufe.de/acquisa/newsDetails?newsID=1308039489.85Die folgende Version ist ungekürzt und enthält am Ende einen Link auf die Version im CRM-expo blog mit umfangreichen Grafiken.CRM, das Kundenbeziehungsmanagement, ist die Chance für jedes Unternehmen, sicher und nachhaltig zu wachsen. Unternehmen, die das Thema Kundenorientierung zu diesem Zeitpunkt umgesetzt hatten, haben die Krise besser überstanden als andere.Grundlage dafür ist, dass diese Unternehmen CRM anders begreifen. Software ist nur die eine Komponente, die Haltung aller Mitarbeiter – quasi die „Brainware“ – die andere. Wenn Software und Brainware ...


  • Frank Felten
    Frank Felten 02.08.2011
    Frank Felten
    Re Cloud Computing für Logistik: Wie lassen sich Schnittstellen realisieren und wo liegt das Hauptpotential?
    Ich meine, hier darf man nicht nur die technischen Möglichkeiten sehen sondern muss auch die Marktgegebenheiten betrachten. So gerne wir vielleicht ein paar Oracle Features in unser SAP-ERP einbauen würden, bin ich mir nicht sicher, ob SAP und Oracle wirklich das Ziel größtmöglicher Orchestrierbarkeit zwischen ihren Lösungen verfolgen. Wir selbst sind da eine Nummer kleiner und haben eine Reihe von geografischen und logistischen Optimierungsfunktionalitäten verfügbar, die selektiv und modular in unterschiedlichste Anwendungsfälle eingebaut werden können. Das Angebot reicht von der Geocodierung von Adressen über Kartenanzeige für Tracking und Tracing, Nächstensuche, Routenberechnung unter Berücksichtigung aller logistischen Parameter Reihenfolgeoptimierung bis zur vollständigen Optimierung ...


  • RE: ( 4 ) Worauf legen IT-Unternehmen 2011 ihren Fokus?
    Natürlich steht auch bei Siemens IT Solutions and Services (Stand A58, Halle 4) im Rahmen der Bitkom „Cloud Computing World“ das Thema Cloud im Mittelpunkt. Wir präsentieren hierzu eine Reihe innovativer Lösungen und Services, darunter ein Schwerpunkt für den öffentlichen Sektor: Mit dem Szenario „Next Generation eAdministration – eAdministration goes Cloud“ zeigen wir das Potential von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung unter anderem für den elektronischen Datenaustausch oder die zentrale Prozesssteuerung auf. Ein weiteres Thema wird die Integration von Product Lifecycle Managment (PLM) in die Cloud sein. Zu sehen sind Live-Demos des 'Dynamic PLM Service'-Angebots, das eine PLM-Platform as a Service (PaaS) bereitstellt. Unter dem Namen "rapidAID' zeigen wir darüber hinaus, ...


  • Frage 1: Status-Quo ERP in der Praxis?
    Zum Jahrtausend-Wechsel haben viele Unternehmen im Rahmen des Jahr-2000-Problems ihre EPR optimiert, seit dem hat sich aber einiges funktional und technologisch verändert, was in Altsystemen nicht immer abgebildet wurde. Ob Cloud, Mobile oder Social: Viele der aktuell relevanten Schlagworte waren 2000 nicht relevant. Wo stehen wir heute bei den ERP-Systemen in der Praxis? Erfüllen die real existierenden Lösungen die heutigen Anforderungen oder besteht Veränderungsbedarf? Was sind heute Kennzeichen für eine zeitgemäße ERP-Lösung? Wie hat sich der Anbieter-Markt seit 2000 verändert, insbesondere jenseits SAP und Oracle?


Ihre Seiten