• Anzahl: 237 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • ralf_korb_neues_foto
    CeBIT 2011 – Neue Chance – genutzt oder verpasst?
    CeBIT 2011 – Neustart mit vielen HoffnungenDa war sie nun – die viel propagierte und mit Vorschusslorbeeren angekündigte neue CeBIT. Zahlreiche Businessbesucher sollten als Leads den 4200 Ausstellern zugeführt werden. Die Besucherzahlen des Vorjahres sollten signifikant verbessert werden.Ging man nun über die Messe war man in einzelnen Bereichen sehr angetan, angenehm überrascht, fand ein paar „Heimkehrer“ (HP im Cloud Knubbel – von mir so genannt, weil dort der Bitkom mit grossem Stand in der Halle 4 einen ganzen „Cloudpark“ oder eine „Cloud Zone“ gestaltet hatte, dann der Heimkehrer ORACLE im Public Sektor Halle 9 aber so geheim, das ORACLE davon selber nichts wusste…) und freute sich über die gute Atmosphäre und Vorfreude auf die nächsten Tage.Die ersten guten Stimmungen hielten sich ...


  • cobra_litz.jpg
    Die Litz-CRM-Kolumne – Portale zur CRM-Auswahl: Woran Sie Fakes, Affiliates & Zombies erkennen!
    Gerade in Zeiten der DSGVO merken immer mehr Unternehmen, dass nicht EXCEL die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“ ist, sondern 42. EXCEL kann hingegen als einsame Insel das Leben in Zeiten der DSGVO eher zur Hölle machen. Auch die liebgewonnene Alt-Software von 1995 hat zwar das Jahr-2000-Problem überlebt, knirscht aber ebenso in Zeiten der DSGVO.  Das gilt auch und insbesondere im Bereich CRM. Zeit für eine neue Liebe, ein neues CRM-System. Am besten ein modernes System, das in jeder Hinsicht genau passt! Wie gut, dass es Auswahl-Portale als Unterstützungs-Partner für eine neue Liebe gibt. Denkt man eigentlich! Falsch gedacht! Wir haben uns einmal umgeschaut und waren schockiert wie dreist z.T. bei solchen Portalen vorgegangen wird. "Fakes", ...


  • michael-korbacher.jpg
    #NextNextHR – Michael Korbacher, VP & Managing Director DACH Workday, zur Rolle von HR im digitalen Zeitalter
    Liebes Netzwerk, nach der ersten #NextHR-Offensive und der ersten Blogparade, die Mitte 2018 von Professor Walter Jochmann von Kienbaum initiiert wurde, startet nun 2019 mit dem Interview mit Joachim Skura, (HCM Sales Development von ORACLE), der zweite Teil der Offensive und Blogparade, quasi #NextNextHR, wobei diesmal insbesondere die Relevanz von Technologie, aber auch die Neugestaltung der Organisation im Fokus sind. Wir freuen uns, dass wir dabei mit Michael Korbacher, VP & Managing Director DACH Workday, die Runde besonders prominent eröffnen.


  • #HRThinking Workshops 2019 – Treibjagd 2019 startet mit dem ZiP-Workshop am 9. Mai in Heidelberg
    Wenn man Design Thinking auf personalwirtschaftliche Fragestellungen adaptiert, entsteht HR Thinking. Jetzt denken Sie hoffentlich „Oh nein, wieder so eine Sau, die durch’s Dorf getrieben werden soll“ – und ja genau, das haben wir vor! Der einzige Unterschied ist, wir wollen mit der Sau das Dorf platt machen und grundlegend verändern! Warum? Lassen Sie sich auf die folgenden Gedanken mal für 5 Minuten ein! Gehen wir einen Schritt zurück – Design Thinking ist ein Ansatz, der zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen führen soll. Ziel ist dabei, Lösungen bzw. Ideen zu finden, die aus Anwendersicht (Nutzersicht) gedacht sind. Gerade dieser letzte Satz ist entscheidend. Es geht um Nutzerzentriertheit und damit um den Fokus auf das Verständnis der wirklichen Kundenbedürfnisse ...


  • Oracle
    Oracle 01.09.2018
    Die verwirrte, orientierungslose und emotionale Customer Journey
    Wir bei Clicktale investieren ein hohes Maß an Energie an die Untersuchung der Psychologie bei Online-Kunden. Ob es um die Erkenntnis geht, dass Kunden eine bestimmte ‚mobile Denkweise’ einnehmen, wenn sie über ein Smartphone mit Marken interagieren, oder um die Aufdeckung der puren Stresslevel beim Online- und Offline-Shopping: Wir wissen, dass Emotionen und die Denkweise der Kunden einen sehr viel größeren Einfluss auf die Kaufentscheidung haben als herkömmliche demografische Daten wie Alter, Standort und Geschlecht. Da nichts das menschliche Verhalten stärker antreibt als die Emotionen, ist es für Marken zwingend notwendig, dass sie digitale Erlebnisse schaffen, die beim Kunden einen positiven Eindruck hinterlassen. Ich werde am 12. September auf der diesjährigen DMEXCO in Köln, ...


  • Oracle
    Oracle 19.12.2017
    Thumbnail of https://blogs.oracle.com/marketingcloud/de/evolution-nicht-revolution_die-zukunft-von-marketing-automation
    Evolution, nicht Revolution: Die Zukunft von Marketing Automation
    Auf meinem Weg von Düsseldorf zu unserem Büro in London bestelle ich mit meinem Smartphone ein Taxi (im Ausland eher ein Uber), nutze eine App um meinen Coffee-To-Go so zu bestellen, dass ich bei der Abholung nur einen kurzen Zwischenstopp einlege und nicht in der Schlange warten muss, bezahle per PayPal und streame zwischendurch eine Folge Stranger Things bei Netflix – alles im mobilen Datennetz. Denke ich dabei sowas wie: „Wow, das war eine revolutionierende Erfahrung, wie Sie sind wir nur so weit gekommen?“. Nein, denn das, was heutzutage unseren modernen Tagesablauf bestimmt, ist das Ergebnis sich stetig weiterentwickelnder Technologien. An sowas wie eine umfassenden Revolution würde ich in so einem Moment vermutlich nicht denken. Wohl schon eher, wenn ich jetzt von meinem Pferd ...


  • epicor-ceo-steve-murphy-oct-2017_web.jpg
    Epicor Software kündigt CEO-Nachfolge an
    Joe Cowan tritt in den Ruhestand, Vorstand ernennt Industrie-Veteran Stephen Murphy zum neuen CEOEpicor Software, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware für Wachstum, gab heute bekannt, dass Joe Cowan, President und Chief Executive Officer (CEO), Ende Oktober 2017 in den Ruhestand treten wird. Er gibt seine Führungsrolle und Position im Vorstand von Epicor auf. Der Vorstand hat Stephen Murphy, ehemals President von OpenText, zum CEO ernannt. „In den vergangenen vier Jahren haben wir ein starkes Management-Team aufgebaut, bestehend aus ausgewiesenen Branchenexperten innerhalb und außerhalb des Unternehmens", sagte Cowan. „Ich bin stolz auf unsere Leistungen, die das Kundenerlebnis verbessern, auf unsere hochwertigen Lösungen, die es unseren Kunden auf der ganzen ...


Ihre Seiten