• Anzahl: 500 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Thumbnail of http://www.felser.de/gleichbehandlungde/gleichbehandung-unternehmensweit-bei-lohnerhhung/
    Gleichbehandung: unternehmensweit bei Lohnerhöhung
    Erhöht ein Unternehmen die Löhne für Arbeitnehmer in mehrere Betrieben einheitlich (im entschiedenen Fall um 2,1 %), darf ein einzelner Betrieb davon nicht ausgenommen werden, so das Bundesarbeitsgericht (BAG, Urteil vom 03.12.2008 – 5 AZR 74/08). Der Gleichbehandlungsgrundsatz gebiete in diesem Fall eine unternehmenweite Gleichbehandlung. Die Beklagte, ein Logistik- und Paketdienstleistungsunternehmen, beschäftigt bundesweit ca. 15.000 Arbeitnehmer in zahlreichen Niederlassungen. Der Kläger war im Betrieb G. als Zusteller tätig. Zum 01.09.2005 erhöhte die Beklagte freiwillig die Vergütung ihrer Arbeitnehmer um 2,1 Prozent. In sechs Betrieben wandte sie einen anderen Erhöhungssatz an, die Mitarbeiter in G. nahm sie als Einzige vollständig von der Erhöhung aus. Die Beklagte hat hierfür ...


  • EISENMANN erhält Supply Award von Volkswagen do Brasil
    Wir gratulieren der Firma Eisenmann zum Gewinn des Supply Awards. Der Anlagenbauer aus Böblingen gehört zu den besten Lieferanten von Volkswagen do Brasil. Mit der zum 12. Mal vergebenen Auszeichnung würdigte der Automobilbauer die besten 18 seiner insgesamt 4.500 Lieferanten für Qualität, kaufmännische Exzellenz, Service, Logistik und Nachhaltigkeit. Unser langjähriger Kunde EISENMANN gewann den Lieferantenpreis [...]


  • Thumbnail of http://www.ssi-schaefer.de/blog/intralogistik-trends/retouren-rucknahmen-recycling/
    Die 3 R der Logistik: Retouren, Rücknahmen, Recycling
    Das grundsätzliche Konzept der Logistik – Produkte von der Beschaffung bis zum Verbrauch zu transportieren und zu lagern – gehört für Unternehmen und ihre Kunden längst zum Alltag. Ohne Logistik würde um uns herum nichts passieren, egal ob beruflich oder …


  • Nach der CeBIT ist vor der CeBIT.
    PSIPENTA in Halle 5 / Stand E17 So sehr wie in diesem Jahr waren wir von dieser Aussage schon lange nicht mehr überzeugt. Schon die wieder gestiegenen Ausstellerzahlen deuteten an, was sich bereits an den ersten Tagen der weltgrößten IT-Messe bestätigte: Die Zeiten der Fachmessen sind keineswegs vorbei. Ganz im Gegenteil. Die Zahl interessierter Fachbesucher ist wieder spürbar gestiegen, Foren und Vorträge sind durchweg gut besucht und wieder lohnenswerte Angebote, Netzwerke zu pflegen und zu erweitern.   Positives Fazit schon vor Ende der Messe Als ERP- und MES-Anbieter haben wir zahlreiche interessante Geschäftskontakte geknüpft und Projekte angebahnt, die schon heute, ein Tag vor Messeende, ein für uns überaus positives Feedback rechtfertigen. Auch die Beteiligung am ...


  • asseco-solutions_Logo-CMYK
    Asseco Solutions AG 06.06.2012
    „Logistik, Produktion und IT“: Die Asseco Germany auf den 19. Aachener ERP-Tagen 2012
    Der Karlsruher ERPII-Spezialist freut sich, auch in diesem Jahr wieder alle Interessenten und Kunden auf den Aachener ERP-Tagen in den Räumlichkeiten des dortigen Fußballstadions - dem Tivoli Business Center - begrüßen zu dürfen. Das Unternehmen präsentiert vom 12. bis zum 14. Juni an Stand 26 ein umfangreiches und leistungsstarkes Portfolio rund um seine technologisch führende, User-zentrierte ERPII-Lösung APplus. Weiter →


  • Torsten Scholz
    itelligence kooperiert mit einer „Exzellenzuniversität“
    - von Dr. Hans-Joachim Langen, Fachgebietsleitung PLM, itelligence Deutschland - Bei den jüngsten Entscheidungen des Wissenschaftsrats zu den deutschen Exzellenzuniversitäten ist die RWTH Aachen wiederum in die Riege der Exzellenzuniversitäten aufgenommen worden.  Dies beinhaltet weltweites Renommee und zusätzliche Förderung in Forschung und Lehre. Denn die Rolle, die die Universität Aachen einnehmen will, ist klar. So schreibt sie nicht umsonst auf ihrer Internet-Seite: „Die RWTH Aachen ist ein Ort, an dem die Zukunft unserer industrialisierten Welt gedacht wird. Die Hochschule erweist sich als zunehmend international wahrgenommener Hot Spot, an dem innovative Antworten auf die globalen Herausforderungen erarbeitet werden. Die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder bewirkte dabei ...


  • Schwere Fracht
    Trotz eines rückläufigen Gewinns hat Kühne + Nagel die Erwartungen der Analysten erfüllt. Der Schweizer Logistik- und Gütertransportdienstleister berichtete heute über die Geschäftszahlen im ersten Halbjahr 2012. Demnach hat sich die abschwächende weltwirtschaftliche Nachfrage negativ auf den Handel zwischen Asien, Europa und Nordamerika ausgewirkt, was wiederum auf die Margen des Unternehmens drückte. Der Halbjahresgewinn reduzierte sich von 314 auf 214 Millionen Franken. Immerhin: Die Analystenschar hatte nichts anderes erwartet. Ihre Konsensschätzung lag sogar noch etwas niedriger bei 210 Millionen Franken. Und weil die im ersten Quartal eingeleitete Kostenkontrolle bereits positive Effekte zeigt, bleibt die im Schweizer Leitindex SMI gelistete Aktie heute von größeren Verlusten ...


Ihre Seiten