• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 14 Layout:
    Normal Übersicht
  • Guarduscsm_produktionslogistik-final_6c32f3ccbe

    GUARDUS MES für mehr Effizienz im Materialfluss: die richtige Menge zur richtigen Zeit am richtigen Ort

    Autor : Carl Zeiss MES Solutions GmbH | 20.01.2016
    Fertigungsunternehmen, die ihren Shopfloor auf schlanke Füße stellen wollen, finden im neuen GUARDUS MES Modul „Produktionslogistik“ der Ulmer GUARDUS Solutions AG die richtige Lösung. Im Vordergrund steht die Steuerung aller materiallogistischen Prozesse auf Basis von Ist-Daten. Das Ziel: Synchronisiert mit den aktuellen Abläufen wird pro Fertigungsauftrag das richtige Material zur richtigen Zeit an der Maschine/Anlage bereitgestellt beziehungsweise abgeholt. Das gilt sowohl für Rohmaterialen als auch für produzierte Materialbestände im Shopfloor – der sogenannte Work in Process, kurz WIP. „Gerade die Echtzeit-Informationen über WIP-Bestände sind entscheidend, um verkettete Arbeitsvorgänge rechtzeitig zu starten und den Gesamtauftrag in-time zu realisieren“, so Simone Cronjäger, Vorstand ...
  • Mindestlohngesetz: gfos.Workforce unterstützt bei der Bewältigung der neuen Regelungen und Pflichten

    Mindestlohngesetz: gfos.Workforce unterstützt bei der Bewältigung der neuen Regelungen und Pflichten

    Autor : GFOS mbH | 06.02.2015
    Viele Unternehmen zeichnen die Arbeitszeiten ihrer Angestellten gar nicht oder lediglich manuell auf. Dies stellt nun vor dem Hintergrund des Mindestlohngesetzes, das am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist, ein Problem dar. Denn ein wichtiger Aspekt aus Arbeitgebersicht ist, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist, die Arbeitszeiten von Beschäftigten aufzuzeichnen. Für Unternehmen aus Wirtschaftsbereichen, die im Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz genannt sind, gelten erweiterte Regelungen. Dabei gilt es nicht nur, Beginn, Ende und Dauer der Arbeitszeit der Mitarbeiter täglich zu dokumentieren. Auch ist es für Unternehmen wichtig:   die monatlich maximal erlaubten Überstunden zu überwachen die Überstunden in dem gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum von 12 Monaten lückenlos auswerten und ...
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    NetSkill AG startet Restrukturierung im Rahmen einer Eigenverwaltung mit Relaunch und Kampagnen für Entscheider-Ansprache

    Die NetSkill AG Köln hat sich mit Zustimmung des Amtsgerichts Köln in die Eigenverwaltung begeben. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Unternehmen, im Rahmen des Sanierungsplans die Basis für die Zukunftsausrichtung und die notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen zu erarbeiten. Es werden u.a. die Voraussetzungen dafür geschaffen, neue und strategische Partner vereinfacht zu integrieren und das Geschäftsmodell des Content Marketing-Pioniers weiterzuentwickeln. Konkreter Auslöser für die Sanierung waren hohe Zinsbelastungen für eine 2007 ausgegebene Wandelschuldverschreibung, unerwartet hohe, auch saisonal bedingte Marktschwankungen sowie Zahlungsausfälle und -verzögerungen im Mai und Juni dieses Jahres. Als vorläufiger Sachwalter begleitet der erfahrene Sanierungsexperte Christian Krause aus ...
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Pressemitteilung zu MES kompakt – neues Competence Book zu Manufacturing Execution Systems setzt auf Kompetenz aus dem Netzwerk!

    MES-Lösungen bzw. Manufacturing Execution Systems sind der Hoffnungsträger für die Produktion von morgen. Nicht nur das Thema Industrie 4.0 auch andere Zukunftsentwicklungen wie ein effizientes und effektives Energiemanagement oder eine bessere Usability in der Produktion setzen zunehmend auf MES-Lösungen.   Um mögliche Zukunftspotenziale von MES aufzuzeigen, aber auch Lösungen für das Hier und Heute zu transportieren, hat das Team der Competence Site zusammen mit führenden Vertretern der Branche das kostenloses Competence Book „MES kompakt“ als E-Book realisiert. Es ist nach dem Competence Book „BPM kompakt“ (Business Process Management) der zweite Pilot in der Serie, die bis Ende 2014 ca. 24 Competence Books zu allen wichtigen Business-Themen (als nächstes Business Intelligence, ...
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Wer ist dabei? Einladung Roundtable Handel 2020, Industrie 2020, Logistik 2020, …

    Liebe Mitglieder der Competence Site,nach unseren funktionalen Delphi-Roundtable (BPM, MES, ... 2020) möchten wir jetzt auch die Zukunft der Branchen beleuchten. Bei Interesse am Mitwirken wie immer eine kurze Email an mich: w.felser@netskill.de!Beste GrüßeWinfried
  • 1500ed558e596ddbd91dc580a2c5b36a.jpg

    Content sorgt für Aufmerksamkeit – Erfolgsmodell der Competence Site startet durch

    Erfolgreiche Kontakte durch qualifizierte Inhalte statt inhaltsleerer Werbung „Qualifizierte Kontakte zur Zielgruppe sind das Wesentlichen und machen den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg im Marketing aus“, erläutert Dr. Winfried Felser, Gründer und Vorstand der Net Skill AG, als Betreiber der Competence Site.   Aus diesem Grund setzt die Competence Site auch bereits seit ihrer Gründung im Jahr 2000 auf qualifizierte Inhalte als Basis für das „Networking“ zwischen Anbieter und Nachfrager.  „Unsere Partner stellen fachliche Informationen zur Verfügung und wir sorgen dafür, dass diese im Netz gefunden werden“, so Felser weiter. Soweit die Historie. Ergänzt wird dies jedoch durch gezielte Diskussionen auf Initiative der Competence Site zu aktuellen Themen, an denen sich jeder ...
  • 1500ed558e596ddbd91dc580a2c5b36a.jpg

    Aus Google-Nutzern über Competence-Site XING-Kontakte machen

    Erfolgreicher Pilot zur Registrierung über XING-API ermöglicht Mehrwerte  Seit über 12 Jahren ist die Competence-Site eines der führenden Fach-Content-Portale für Business-relevante Themen. Bisher waren die meisten Inhalte für die Nutzer öffentlich zugänglich. Dies hatte zur Folge, dass die Autoren und Unternehmen zwar sehen konnten, wie viele Leser sie hatten, ohne jedoch zu wissen, wer diese Leser waren. Zudem wurde so die Kontaktaufnahme zwischen Lesern und Autoren nur eingeschränkt unterstützt. Hier scheuten sich die Macher der Competence Site bisher, Inhalte in der Breite nur für registrierte Nutzer zugänglich zu machen, um die Nutzer nicht zu einer komplexen Registrierung zu zwingen. So war die Registrierung auf der Competence Site vor allem für Autoren und Partner-Unternehmen ...
Ihre Seiten