• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 330 Layout:
    Normal Übersicht
  • mpdv_mip.jpg

    Fertigungs-IT der vierten Generation Manufacturing Integration Platform (MIP)

    Autor : MPDV Mikrolab GmbH | 08.05.2018
    Die Welt der Fertigungs-IT hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Begleitend zu MES-Systemen wie HYDRA entstehen Plattformen, auf deren Basis Systemintegratoren ein ganz neues Lösungsgeschäft für Fertigungs-IT aufbauen können. Unsere Manufacturing Integration Platform (MIP) legt genau hier ihren Fokus – in der Fertigungs-IT. Welche Zielgruppen die MIP hat, welche Einsatzszenarien damit denkbar sind und warum auch heutige HYDRA-Anwender perfekt für Industrie 4.0 gerüstet sind, erfahren Sie in den nachstehenden Beiträgen dieser Ausgabe der MPDV NEWS oder live auf der Hannover Messe 2018. Gehen Sie mit uns zusammen den nächsten Schritt in Richtung Smart Factory – ganz egal, ob mit dem MES HYDRA oder der MIP!
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • #MachineLearning: #BusinessAnalytics mit Maschinendaten – #Industrie40 ist und bleibt Trendthema für deutsche Unternehmen

    Autor : Burkhard Röhrig | GFOS mbH | 19.10.2017
    Die Vernetzung von Maschinen und Anlagen ist nicht nur für die Hersteller interessant. Auch die Betreiber profitieren von der Erfassung und Auswertung von Maschinendaten. Als Basis zur Analyse kann eine MES-Software helfen.
  • rt_mesii_book.jpg

    #NextMES – Produktionssteuerung im Zeitalter neuer Technologien und Paradigmen

    Autor : Andreas Kirsch | GUARDUS Solutions AG | 05.10.2017
    „Digitalisierung“, „IoT“, „CPS“ und „Industrie 4.0“ gelten als die Zukunftsperspektiven für die Produktion. Klar ist auch, dass neue Technologien einen Wandel induzieren. Ansonsten ist vor allem sehr viel unklar. Dabei werden die Veränderungen massiv sein.
  • Andreas Kirsch

    Zukunftsvision MES – Was hat eigentlich Industrie 4.0 mit einer Pralinenschachtel zu tun?!

    Autor : Andreas Kirsch | GUARDUS Solutions AG | 05.10.2017
    Als Manufacturing Execution Systems-Hersteller werden wir von unseren Kunden immer häufiger um Rat gebeten, wenn es um den Weg zur richtigen Industrie 4.0-Strategie geht. In vielen Einzelgesprächen und Expertenrunden haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, so einfach und gleichzeitig wirksam wie möglich zu erklären, was Industrie 4.0 eigentlich wirklich ist und worauf Industriebetriebe bei der Strategieformulierung und Partnersuche dringend achten sollten.
  • martin-heinz-foto.256x256.jpg

    MES „on demand“: Das MES mit einem bedarfsorientierten Funktionsportfolio stellt die strategische Komponente der selbstlernenden Fabrik der Zukunft dar.

    Autor : Martin Heinz | iTAC Software AG | 05.10.2017
    Betrachtet man die akt. Industrielandschaft und ihre einzelnen  Branchen, so zeigen sich deutliche Unterschiede in der  Entwicklung der Automatisierung, in der Prozessoptimierung, in der Digitalisierung, sowie in der Prozessoptimierung.
  • mpdv_kletti.jpg

    MES – mehr als nur Software! Zukunftsbild von Prof. Dr. Jürgen Kletti

    Zu behaupten, ein Manufacturing Execution System (MES) wäre nur ein weiteres Stück Software in der eh schon unübersichtlichen IT-Landschaft eines Unternehmens, würde den damit erreichbaren Nutzen keineswegs widerspiegeln! Vielmehr ist MES ein Konzept und für seine Anwender sogar eine (Über-)Lebensphilosophie.
Ihre Seiten