• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 85 Layout:
    Normal Übersicht
  • LHR Podcast #38: Organisationsentwicklung und New Work vs. Arbeitsrecht mit Britta Redmann

    Autor : Britta Redmann | VEDA GmbH | 13.07.2018
    “Ich sehe Personaler als Pioniere – die schauen, wenn uns das Eine nicht weiterbringt, was es denn sonst noch an Methoden und Arbeitsweisen gibt?” Britta Redmann lebt New Work, und das auch schon seit längerer Zeit: Sie ist sowohl freiberuflich als Rechtsanwältin als auch beim Softwarehersteller VEDA als Director Corporate Development & HR tätig. Mit ihr habe ich mich über die Herausforderungen vieler Unternehmen bei der Entwicklung zu agilen und vernetzten Organisationen sowie über mögliche Konflikte zwischen New Work und dem deutschen Arbeitsrecht unterhalten.
  • Lernen im Digitalen Zeitalter

    Unsere Arbeitswelt befindet sich im Umbruch: Digitalisierung, demografischer Wandel, Migration oder Änderungen der Wertevorstellungen. Wie, wo und wie viel wir arbeiten wollen, wird sich verändern, und damit auch die Rahmenbedingungen sowie die Anforderungen an Lernen und Kompetenzentwicklung.
  • britta-redmann_lin.jpg

    Auf zu neuen Galaxien: Flexible Arbeitszeiten ? die Reise ins Unbekannte – Zukunft der Arbeit

    Autor : Britta Redmann | VEDA GmbH | 02.07.2018
    Unternehmen wollen die besten Mitarbeiter. Die besten Mitarbeiter stehen auf flexible Zeiten. Wie wäre das: Morgens um 8:30 in Deutschland und keiner kommt zur Arbeit.
  • marc-wagner.jpg

    #ReBuildLearning – THE Detecon Academy (in Koop mit HUMOVO & DEC)

    Autor : Marc Wagner | Detecon International GmbH | 14.05.2018
    Die Detecon Academy ist eine Plattform zur "Skalierung von Wissen", in der wir gemeinsam mit Kunden, Mitarbeitern und Partnern Lernformate der Zukunft entwickeln. Die Academy bietet diverse, sehr erfolgreiche Lern- und Coachingformate an. Darunter u.a. Ambidexterie Coaching, CompanyReBuilding Canvas, Social Branding, Agile Thinking, New Work Coaching, #TRUST, Mindfullness Workshops, DeepWork Formate, Agile Readiness Check, Computational Thinking ... Dabei arbeiten wir eng mit unserem Detecon Engineering Center (DEC) in Berlin zusammen. Bei den Formaten setzen wir zudem auf einen Mix aus Präsenz (vor Ort / in unseren ausgezeichneten New Work Räumlichkeiten) und virtuellen, Microlearning Formaten, die wir gemeinsam mit unserem Partner HUMOVO anbieten. Die Lerninhalte werden dabei in Form ...
  • Thumbnail of https://www.perbit.com/blog/beitrag.htm?tx_news_pi1%5Bnews%5D=74&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dfdb745e08c607c6ca86e610047c914b&utm_source=Google&utm_medium=CPC&utm_term=&utm_content=&utm_campaign=Perbit-AdWords&gclid=EAIaIQobChMI8rGdo7bp2gIVQbTtCh3z-w5REAAYASAAEgLPjfD_BwE

    Weshalb New Work für alle Unternehmen relevant ist

    Autor : Hendrik Kellermeyer | perbit Software GmbH | 04.05.2018
    New Work ist weitaus mehr als moderne Büromöbel oder das Einrichten von Homeoffices. Der Begriff bezeichnet ein völlig neues Verständnis von Arbeit: weg von starren Hierarchien ? hin zu agilen Teams, weg vom klassischen Büroarbeitsplatz mit Anwesenheitspflicht ? hin zu flexiblen, selbstbestimmten Beschäftigungsformen.
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 27.06.2017
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
Ihre Seiten