• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 2.402 Layout:
    Normal Übersicht
  • Thumbnail of https://hrpepper.de/hr_business_designer/

    Für gute Personalarbeit braucht es HR Business Designer –

    Autor : HRpepper GmbH & Co. KGaA | 18.07.2018
    Personalarbeit ist, wenn sie einen echten Mehrwert bieten will, wirklich kundenzentriert. Dafür braucht es organisationale Fähigkeiten, die eine Verantwortungsübernahme für kundenzentrierte Personalarbeit über Bereichsgrenzen hinweg möglich machen. Das sehen die klassischen HR-Organisationsmodelle jedoch nicht vor. Nötig ist eine integrierende Rolle: der HR Business Designer. HRpepper wird dazu ab Herbst eine dreitägige Ausbildung anbieten.
  • Vorschau der URL: https%3A%2F%2Fmeedia.de%2F2018%2F07%2F18%2Fdie-alte-garde-ist-am-ende-und-zwar-ueberall-springer-ceo-mathias-doepfner-ueber-die-aufloesung-von-leadership-modellen-in-politik-und-medien%2F

    „Die alte Garde ist am Ende – und zwar überall“: Springer-CEO Mathias Döpfner über die Auflösung von Leadership-Modellen in Politik und Medien

    Autor : MEEDIA GmbH & Co. KG | 18.07.2018
    Als CEO der Axel Springer SE führt er nicht nur einen Konzern mit fast 16.000 Mitarbeitern, sondern vertritt als Präsident des BDZV auch eine mächtige Medienlobby. Im großen Exklusiv-Interview mit MEEDIA spricht Springer-CEO Mathias Döpfner, 55, unter anderem über Medienpolitik, die Herausforderungen der Digitalisierung und den gesellschaftlichen Wandel. Dabei diagnostiziert er Politik wie Medien, die notwendige Distanz verloren zu haben – während sie zur Bevölkerung nur größer werde.
  • digitalisierung-workforcemanagement.png

    Digitalisierung im Workforce Management – 5 Thesen zur Zukunft der digitalisierten Personaleinsatzplanung

    Autor : Dr. Jörg Herbers | INFORM GmbH | 17.07.2018
    Kaum ein Thema beschäftigt die Wirtschaftswelt so stark wie die Digitalisierung. Die dadurch ausgelösten „disruptiven“ Änderungen haben das Potenzial, die Wettbewerbssituation in vielen Märkten tiefgreifend zu verändern. Es gilt, neue Strukturen zu schaffen, um die eigene Organisation auf die Gewinnerseite der Entwicklung zu bringen.
  • skura_online-240x300.jpg

    Brauchen wir noch HR? #NoHRHR mit Joachim Skura

    Autor : Joachim Skura | Oracle | 16.07.2018
    Wie sieht ein Zusammenwachsen von HR und Business aus? Brauchen wir überhaupt noch HR? Wenn ja, wie sieht HR in den nächsten Jahren aus? Joachim ist ein Verfechter des positiven Einflusses von Technologien auf unser Leben und auf HR. Mehr dazu in dieser Episode!
  • LHR Podcast #38: Organisationsentwicklung und New Work vs. Arbeitsrecht mit Britta Redmann

    Autor : Britta Redmann | VEDA GmbH | 13.07.2018
    “Ich sehe Personaler als Pioniere – die schauen, wenn uns das Eine nicht weiterbringt, was es denn sonst noch an Methoden und Arbeitsweisen gibt?” Britta Redmann lebt New Work, und das auch schon seit längerer Zeit: Sie ist sowohl freiberuflich als Rechtsanwältin als auch beim Softwarehersteller VEDA als Director Corporate Development & HR tätig. Mit ihr habe ich mich über die Herausforderungen vieler Unternehmen bei der Entwicklung zu agilen und vernetzten Organisationen sowie über mögliche Konflikte zwischen New Work und dem deutschen Arbeitsrecht unterhalten.
  • How does learning change in the future of work?

    End of June I had the opportunity to facilitate a workshop at SuccessConnect in Berlin - SAPs HR & People congress. It was outside in an open "New Work Studio" Box and due to the topic I did a more interactive workshop using a whiteboard.
  • Lernen im Digitalen Zeitalter

    Unsere Arbeitswelt befindet sich im Umbruch: Digitalisierung, demografischer Wandel, Migration oder Änderungen der Wertevorstellungen. Wie, wo und wie viel wir arbeiten wollen, wird sich verändern, und damit auch die Rahmenbedingungen sowie die Anforderungen an Lernen und Kompetenzentwicklung.