• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 39 Layout:
    Normal Übersicht
  • 4b4f349bbd999ae81ff8ed070fa71ff2.jpg

    Twitter Channel – Laserexperts (@laserXperts) | Twitter

    Autor : Marcus Seineke | bedisruptive | 06.10.2017
    Die neuesten Tweets von Laserexperts (@laserXperts). Technologieberatung und Lasersysteme für viele Fertigungsverfahren. Kennzeichnung, Schweißen, Schneiden, additive Fertigung und mehr. 90562 Heroldsberg
  • Thumbnail of https://www.gbo-datacomp.de/blog

    Blog – das Neueste aus der Welt von gbo

    Autor : gbo datacomp GmbH | 24.04.2017
    Das Ziel ist klar: Industrie 4.0 oder konkreter: die transparente, flexible und vernetzte Produktion. Allein der Weg dorthin ist so individuell wie Ihr Unternehmen.
  • generic.de-itbusiness-2016.jpg

    Individuelle Software ermöglicht smarte Lösung für Industrie 4.0 und Digitalisierung

    generic.de AG auf der IT&Business vertretenKarlsruhe, 22.08.2016Im Mittelpunkt der Messepräsenz des Karlsruher IT-Dienstleisters stehen Individualsoftwarelösungen, die für Unternehmen im Zuge der vierten industriellen Revolution einen enormen Wettbewerbsvorteil darstellen.Die generic.de AG stellt auf der Fachmesse in Stuttgart, smarte und individuelle Lösungsansätze vor, um die rasant wachsenden Datenmengen (Big Data) mit hoher Geschwindigkeit verarbeiten und analysieren zu können.„Eine Verknüpfung zwischen einer standardisierten Softwarelösung und den Technologie-Stacks der private oder public Cloud, wie Azure oder Amazon Web Services, stellt für viele Unternehmen eine Herausforderung dar. Unternehmen, die ihrer Konkurrenz auch in Zukunft einen entscheidenden Schritt voraus sein wollen, ...
  • DigitalHR Cover

    DigitalHR Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 09.05.2016
    Als wir in den ersten Diskussionen zu diesem Buch waren, erwarteten wir am Ende ein Buch zu Themen wie digitalen Personalakten, HR-Portalen und zu den digitalen und webbasierten Varianten der HR-Prozesse (E-Recruiting, …). Sehr bald aber stellte sich heraus, dass wir ein „Bigger Picture“ brauchen, wie es so schön neudeutsch heißt. Personalmanagement im Zeitalter der digitalen Transformation, die mehr als eine 1:1-Transformation ist, muss sich selbst transformieren und auch Enabler für die Transformation sein. So sind neue Schlagwörter wie CollaborativeHR, Agilität und neue Betriebssysteme für die Zusammenarbeit in der Organisation keine Randerscheinung, sondern plötzlich im Mittelpunkt der Diskussion. Ein Konflikt? Nur scheinbar! Wie auch unser Roundtable gezeigt hat, ist die ...
  • i4b13 Industrie4Banner i4b - Industrie 4-0 V13 - 16zu9 g3370

    Industrie 4.0 – Neue Mitarbeiter braucht das Land?

    Einsteller : Michael C. Coenen | 09.11.2015
    Viele Artikel zum Thema Industrie 4.0 nennen auch den Mitarbeiter als wichtigen Faktor. So weit, so gut .... aber sind denn die aktuellen Mitarbeiter vorbereitet bzw. haben die Unternehmen überhaupt passendes Personal für diesen Weg und wissen die Personalchef eigentlich, wen sie suchen müss(t)en? Für diese Herausforderung braucht es nicht nur Mitarbeiter, die sich mit ihrem Unternehmen identifizieren, sondern auch „High Performer“, die folgende Schlüsselkompetenzen mitbringen: Ausgeprägtes Verständnis der Geschäftsmodelle des Unternehmen Erfahrungen im Bereich der jeweiligen Industrie / Branche Mischung aus Analysefähigkeit, Kreativität & Kombinatorik Intrinische - zur Industrie 4.0 passende - Motivatoren (!) Interdisziplinäre Fähigkeiten unabhängig vom ...
  • zoom-3453287-3

    VR – #NextMES – Produktionssteuerung im Zeitalter neuer Technologien und neuer Produktionsparadigmen!
    Roundtable für das Competence Book „MES II“

    Liebe Leserinnen und liebe Leser, „Digitalisierung“, „IoT“, „CPS“ und „Industrie 4.0“ gelten als die Zukunftsperspektiven für die Produktion. Klar ist auch, dass neue Technologien einen Wandel induzieren. Ansonsten ist vor allem sehr viel unklar. Dabei werden die Veränderungen massiv sein. Relevante Fragen sind hierbei u.a. - Wie sehen die neuen Produktionsparadigmen aus? - Welche Arbeitsteilung zwischen MES, ERP und Shop Floor zeichnet sich ab? - Welche Architektur, welche Sourcing-Strategien sind heute / morgen sinnvoll? Gilt Integration oder Kollaboration als Erfolgsmuster? - Welche weiteren Zukunftsentwicklungen werden durch IoT & Co angestoßen? - #NextAct: Was sind die nächsten Schritte für Fertigungsunternehmen? Es freut uns, dass wir wieder das Who-Is-Who der ...
  • 20150513_162143

    Joint Future Work und Digitalisierung
    Joint Future Work und Digitalisierung: Chance für den demographischen Wandel – Gedanken zur Umsetzung

    Joint Future Work [1] und Digitalisierung: Chance für den demographischen Wandel – Gedanken zur Umsetzung Deutschland ist eine Angstgesellschaft. Angst, dass sich was verändert und damit Angst, etwas zu verlieren. Das prägt unser Handeln und unser Denken. Darum werden Innovationen auch nur zögernd angenommen und gern auch vor uns hingeschoben. Das geht jetzt aus zwei Gründen nicht mehr. Der demographische Wandel wird kommen. Er ist nicht aufzuhalten. Und die Digitalisierung wird sich durchsetzen. Nicht weil sie trendy ist, sondern sie die IT-technische, logische und evolutionäre Weiterentwicklung der Globalisierung darstellt. Und da das so ist, kommen schon jetzt die ersten “Propheten” und signalisieren den Verlust von 5 bis 7,5 Millionen Arbeitsplätzen durch eben diese ...
Ihre Seiten