• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 863 Layout:
    Normal Übersicht
  • Echter wird’s nicht – Augmented Reality in der Produktion

    Autor : gbo datacomp GmbH | 14.09.2018
    Augmented Reality in der ProduktionWer eine Brille trägt, sieht besser. Wer diese Brille trägt, sieht mehr. Sie zeigt die Augmented Reality (AR), die erweiterte Wirklichkeit: Eine AR-Brille projiziert die virtuelle in die echte Welt ? und eröffnet so neue Möglichkeiten in der Fertigung. Vorreiter der Technik kennen Smartphone-User. So wie App Pokémon Go für ihre
  • 221px-factory-of-the-future-ebook

    Ist Ihre Fabrik bereit für die Zukunft? Die 4 wichtigsten Megatrends, die sich auf die Fertigung auswirken werden.

    Autor : Epicor Software Deutschland GmbH | 03.09.2018
    Technologien und Trends haben weltweit große Auswirkungen auf die Fertigungsindustrie. In diesem E-Book erläutern wir, wie Sie auf Technologien und Trends reagieren sollten, um von diesen zu profitieren. Im Einzelnen behandeln wir wichtige Trends und neue Technologien, die unser Leben und die Geschäftswelt nachhaltig verändern und dabei höhere Effizienz und geringere Kosten versprechen, sodass Sie wettbewerbsfähig bleiben und Ihren Kunden herausragende Produkte anbieten können.
  • Das unterschätzte Security-Risiko: Clients, Drucker und Multifunktionsgeräte im Unternehmensnetzwerk

    Autor : HP Deutschland GmbH – HP Inc. | 30.05.2018
    Informationssicherheit und IT-Security stehen derzeit ganz oben auf der Agenda der CIOs, IT-Leiter und IT-Security-Verantwortlichen. Das Thema ist vielschichtig und komplex. Trotz aller Maßnahmen kann heute niemand mehr mit 100-prozentiger Sicherheit sagen, ob seine IT tatsächlich sicher ist. Derzeit treiben folgende drei Themen die Informationssicherheit und IT-Security in allen Unternehmen weiter voran.
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • Vorsprung durch Digitale Zwillinge – Was steckt hinter dem Konzept „Digitaler Zwilling“?

    Autor : UNITY AG | 13.02.2018
    UNITY beschäftigt sich in vielen Projekten mit dem Thema „Digitaler Zwilling“. Doch was unterscheidet das Konzept eigentlich von den bisherigen? Der Einsatz digitaler Modelle in Industrieunternehmen ist längst Standard. Diese Modelle werden u.a. bei der Produktentwicklung (CAD), im Zuge digitaler Absicherung (DMU, Simulation), in der Produktion (CAM), zur Visualisierung und für Marketingzwecke (hochwertige Renderings) eingesetzt. Diesen Anwendungsfällen ist gemein, dass sie mehrheitlich im Vorfeld der konkreten Nutzung des Produkts oder Produktionsmittels zum Einsatz kommen. Das Konzept des Digitalen Zwillings geht über dieses Modellverständnis hinaus und setzt in der Nutzungsphase eines Produkts oder einer Produktionsanlage an. Es besteht aus drei wesentlichen Bestandteilen: dem realen ...
  • Next Generation SAP S/4HANA Cloud

    Sehr geehrte Damen und Herren,SAP hat in den letzten Jahren eine Vielzahl technologischer Innovationen - wie HANA, Fiori, Leonardo & Co (SAP S/4) realisiert – hoch-qualifizierte Partner wie Allgeier ES sind auf dieser Basis gefordert, Unternehmen effektiv auf den Weg in die Zukunft eines digitalen Zeitalters zu begleiten. Wie einfach gelingt Unternehmen aber tat-sächlich der Umstieg in Richtung Cloud, IoT & Co? Und inwieweit ist damit auch der Wandel ihres Business Modells verbunden? Es freut uns sehr, dass mit Jörg Dietmann, Vorstand der Allgeier Enterprise Services AG, ein erfahrener Kenner der Branche den  Status-Quo und die Zukunft der SAP und der SAP Community reflek-tiert. Er greift damit die Diskussionen auf, die auch den DSAG Jahreskongress bestimmt hat. Wer möchte sich unter dem ...
  • sabine-kluge.jpg

    Produktionsfaktor Mensch outdated: Ist uns eigentlich klar, welches gesellschaftliche Problem wir hier vor uns herschieben?

    Autor : Sabine Kluge | Siemens | 12.12.2017
    Es war mein erster Werkstudentenjob in einem großen deutschen Industrieunternehmen. Ein Vierteljahrhundert liegt das jetzt zurück und das Werk im Süden von München existiert heute gar nicht mehr. Meine Aufgabe war es, zur Nachtschicht im Akkord in der Fertigung von Hybridschaltungen an einer der großen, legendären „Sieplace“ Maschinen zu stehen und dafür zu sorgen, dass an der Maschine genug Materialnachschub herrschte und sich kein Teil verhedderte. Gelegentlich aber durfte ich auch Schaltungen per Hand an einer Werkbank mit einer Stanze schneiden, das war spannender, weil ich mir den Rhythmus selbst einteilen konnte und den Bewegungsablauf selbst immer ein wenig variieren konnte.
Ihre Seiten