• Anzahl: 601 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • MES-Experten_2015_DE
    MPDV Mikrolab GmbH
    02.11.2018
    Das Vier-Stufen-Modell „#SmartFactory“ erklärt, worauf es in der #Produktion zukünftig– also mit Blick auf #Industrie40 – ankommt und welche Funktionen moderne Fertigungs-IT dafür mitbringen muss – Stufe 4 – „Die funktional vernetzte Fabrik“
    Whitepaper von MPDV Industrie 4.0 konkret: „Die funktional vernetzte Fabrik“ – Stufe 4
    Im Whitepaper lernen Sie Stufe 4 der Smart Factory kennen. Erfahren Sie, wie Sie gezielt IT-Systeme mit dem MES vernetzen, um Daten in Echtzeit zu korrelieren und damit Optimierungen der Produktion zu unterstützen.


  • Ist Ihre #Fabrik bereit für die Zukunft? Die 4 wichtigsten Megatrends, die sich auf die Fertigung auswirken werden. In diesem #EBook wird erläutert, wie Sie auf #Technologien und #Trends reagieren sollten, um von diesen zu profitieren.
    Technologien und Trends haben weltweit große Auswirkungen auf die Fertigungsindustrie. In diesem E-Book erläutern wir, wie Sie auf Technologien und Trends reagieren sollten, um von diesen zu profitieren. Im Einzelnen behandeln wir wichtige Trends und neue Technologien, die unser Leben und die Geschäftswelt nachhaltig verändern und dabei höhere Effizienz und geringere Kosten versprechen, sodass Sie wettbewerbsfähig bleiben und Ihren Kunden herausragende Produkte anbieten können.


  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...


  • New Work Impulse – Competence Book Nr. 18: Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 – Treiber, Paradigmen, Lösungen und Vorgehen
    Zu New Work oder - wie wir bescheidener formulieren – Next Work wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben, auch und gerade von Autoren dieses Competence Books. Was gibt es also noch zu sagen? In diesem Impulse-Werk wurden verschie-dene Perspektiven führender New-Work-Experten und wichtiger Studien, Bücher und sonstiger Beiträge, insbesondere einer Blog-parade mit über 50 Experten, zusammengeführt, um so die Breite der Diskussion wiederzugeben und auf die wichtigsten Einstiegs-punkte hinzuweisen. Infografiken, Roundtables oder die Verdich-tung von Statements der Blogparade dienen diesem multi-pers-pektivischen Auftrag. Selbst dies ist eine Herausforderung, da Themen wie Gesellschaft 4.0 oder New Work und eine neue Mark-torientierung (Mitarbeiter versus Kunde) eigene ...


  • Das Industrie 4.0 Eco-System: Menschen, Maschinen und Software
    Die Vierte Industrielle Revolution - Industrie 4.0 - ist die Konsequenz aus den veränderten Rahmenbedingungen der Produktion in Deutschland und Europa. Ein herausragendes Ziel stellt die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen und europäischen Industrie im internationalen Wettbewerb der Lieferketten dar. Es befinden sich nicht mehr nur einzelne Unternehmen oder Firmengruppen im Wettbewerb um die Gunst des global aufgestellten Kunden. –– ADVERTISEMENT –– Die Performance dieser Produktionsnetzwerke ist letztendlich entscheidend für Erfolg oder Misserfolg an den globalen Märkten.


  • Ist Ihr ERP-System wirklich Industrie 4.0-tauglich … oder müssen noch Hausaufgaben erledigt werden?
    In der Produktion fein granuliert und flexibel, im Informationsfluss von der Maschine bis zum Kunden barrierefrei – der Weg zu Indus-trie 4.0 erfordert von Unternehmen einen kritischen Blick auf die bestehende IT-Landschaft. Denn: Nur mit der vertikalen Echtzeit- Interaktion von Produktion und Management und der horizontalen Integration in den einzelnen Unternehmensbereichen kann Industrie 4.0 entwickelt werden.


  • Changeability und IT-Organisation
    „Sicher bildet Technologie die Basis, die Veränderung ist jedoch viel umfassender. Sie erfordert einen Kulturwandel in Unternehmen, vor allem die Fähigkeit der flexiblen Zusammenarbeit über Organisationsgrenzen hinweg, oft über das eigene Unternehmen hinaus, die Nutzung von großen Datenmengen, ein ständiges Hinterfragen der Geschäftsmodelle, um auch künftig den Kundenzugang und die Kundenbindung zu verteidigen.“ Heinrich Hiesinger, ThyssenKrupp, FAZ, 21.1.2016