• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 471 Layout:
    Normal Übersicht
  • Zukunft Personal Europe vom 11. bis 13. September in Köln: Work:olution – Messepreview

    Autor : Zukunft Personal Messe | 11.06.2018
    Nutzen Sie jetzt unseren #Preview zur Zukunft Personal Europe, um mehr über die Highlights wie die Keynote Speaker, Future of Work oder die Aussteller zu erfahren
  • bodo-antonic.png

    „Aufstehen, durchatmen und die Ketten sprengen“

    Autor : Dr. Bodo Antonic | die kontur | 06.04.2018
    Der Restrukturierer Dr. Bodo Antonić ist der Meinung, neue Technologien sollten ausprobiert, aber nicht überbewertet werden. Der allgegenwärtigen Atemlosigkeit zum Trotz fordert er in seiner Keynote auf der „Zukunft Personal Süd 2018“ einen Fokus auf die Menschlichkeit.
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • #NextRecruiting – Warum Active Sourcing am Ende nicht reicht und vor allem die Extra-Meile davor/danach zählt … Interview mit Ralf Breitenfeldt von HCM4all

    Beim Recruiting scheint zurzeit das neue Thema AI und verwandte Themen wie Automatisierung durch Chatbots & Co den Diskurs zu dominieren. Active Sour-cing wirkt da fast schon verstaubt. Sie scheinen hingegen jenseits des Main-streams einen Pfad vom Active Sourcing zum netzwerk-basierten Recruiting zu propagieren und fast schon old-school-mäßig vor allem die Extra-Meile davor bzw. danach zu propagieren.Können Sie uns erklären, warum die Neuerfindung des Recruiting aktuell an Relevanz gewinnt? Ist dies vor allem ein Medienphänomen oder schon Markt-nachfrage? Was sind wichtige Treiber und Enabler, die das Recruiting wandeln? Warum ist Ihrer Meinung nach AI nicht genug bzw. warum interessieren Sie an-dere Recruiting-Themen?
  • perbit Software GmbH

    Neue Funktionalitäten für das Bewerbermanagement und das HR-Controlling

    Autor : perbit Software GmbH | 18.12.2017
    Recruiting mit perbit wird noch einfacher – durch eine automatisierte Bearbeitung von E-Mail- und postalischen Bewerbungen. Auch die Weboberfläche erhält mehr Funktionalitäten: Alle Nutzer können personalwirtschaftliche Kennzahlen in Form von aussagekräftigen Diagrammen einsehen und darstellen. Die neuen Funktionalitäten von perbit.insight sind ab Mitte Dezember verfügbar. .
  • professor-wolfgang-jäger.jpg

    Fünf Fragen an Professor Wolfgang Jäger zum Recruiting der Zukunft

    Eine Stellenanzeige schalten und die Bewerbungen kommen körbeweise ins Unternehmen – so einfach geht es nicht mehr. „One Size Fits All“ wird es in Zukunft nicht mehr geben, sagt Professor Wolfgang Jäger, einer der 40 HR-Köpfe, die das Personalmagazin vor kurzem gekürt hat. Im Interview erläutert er, wie sich Arbeitgeber auf unterschiedliche Bewerbergruppen einstellen müssen.
  • zabrowski_recruiting.jpg

    Künstliche Intelligenz im Recruiting – wenn Mythos auf Realität trifft!

    Autor : Henrik Zaborowski | hzaborowski | 04.12.2017
    Künstliche Intelligenz im Recruiting wird aktuell gerne pauschal als  Heilsbringers herbeigesehnt. Nie wieder Gedanken machen, woher die Bewerber kommen und wer am besten passt. Die KI zaubert einfach magisch den "perfect match". So wollen wir es gerne glauben. Aber als Sven Semet, HR Thought Leader Watson Talent von IBM auf dem W&V Recruiting Summit 2017 (hier ein kleiner Rückblick) darüber sprach, wie KI arbeitet, wurde mir schlecht. Denn KI ist keine "künstliche", sondern eine "erweiterte" Intelligenz. Das heißt, sie muss von uns Menschen trainiert werden. Von uns Menschen lernen?? HILFE!!!!