• Anzahl: 1.663 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Standard Rückfall-Bild
    31.01.2001
    The Future of B2B Marketplaces
    Der Vortrag beginnt mit einer Einführung über den Nutzen elektronischer Marktplätze und die aktuelle Lage, die durch eine Vielzahl von Neugründungen, das daraus resultierende aggresive Werben um Kunden sowie - zuletzt - wachsende Skepsis gekennzeichnet ist. Die Prognose für die weitere Entwicklung sieht zwar ein starkes Wachstum des Gesamtumsatzes, aber eine abnehmende Zahl der Marktplätze, da sich in jeder Branche europaweit nur ein oder zwei Marktplätze durchsetzen können, wobei die Chancen unabhängiger Marktplätze um so größer eingeschätzt werden, je stärker fragmentiert die Marktstruktur einer Branche ist. Den Abschluß des Vortrags bildet ein Überblick über die kritischen Erfolgsfaktoren elektronischer Marktplätze.(Autor des Abstracs: Competence Site/Netskill)


  • Geld-
    Geld-, Bank- und Börsenwesen
    Handbuch des Finanzsystems
    Seit der 1. Auflage im Jahr 1900 ist der "Obst/Hintner" das Kompendium des nationalen und internationalen Geld-, Bank- und Börsenwesens. Einschneidende Veränderungen an den Finanzmärkten, die zunehmende Internationalisierung sowie grundlegende Änderungen der Rahmenbedingungen des geld- und bankpolitischen Handelns waren der Grund für die konzeptionelle Umstrukturierung und gründliche Überarbeitung der nunmehr 40. Auflage des Werkes. Zentraler Gedanke der Neukonzeption war das "Zusammenhangsprinzip", das zu einer wesentlich stärkeren Integration der einzelnen Themen und zu einer stärkeren Berücksichtigung der internationalen Entwicklungen führte. Die Neukonzeption umfasst folgende fünf Teile: Teil I: Das Geld- und Finanzsystem; Teil II: Bankgeschäfte und Geschäfte auf den Finanzmärkten; ...


  • valantic_logo
    E-Interview “Statements zur Entwicklung des SCM-Marktes” mit Otto Wassermann
    Otto Wassermann, Vorstandsvorsitzender der Wassermann AG, über Trends auf dem Supply Chain Management Markt und die Positionierung von Wassermann.


  • hermannsimon.jpg
    Hidden Champions – Erfolgsstrategien unbekannter Marktführer
    Die Präsentation von Professor Simon analysiert die Strategien von "Hidden Champions", unbekannten Weltmarktführern, und fasst die Erkenntnisse in 10 Lehren zusammen. Die abschließende Zusammenfassung: "Hidden Champions machen fast alles anders, als es die heutigen Management-Gurus empfehlen."(Autor des Abstracts: Competence Site/NetSkill)


  • Christian Scholz
    Produkt Arbeitsplatz – Markenstrategien nützen auch im Personalwesen
    Es scheint so, als hätten bisher gültige Konzepte der Personalarbeit in der New Economy keine Wirkung mehr. Mitarbeiter lassen sich nicht durch bedingunglose Loylität gegenüber dem Arbeitgeber von besseren Angeboten abhalten. Dem gegenüber stehen eine Vielzahl an austauschbaren Unternehmen.Prof. Scholz schildert Ansätze für eine neue Personal-Management-Philosophie, in der Markenstrategien genutzt werden, um ein pro-aktives Personalmanagement umzusetzen.


  • User-Help-Desk bei der SchmidtBank hilft bei Problemen
    Die traditionsreiche SchmidtBank KGaA mit Sitz in Hof/Saale hat sich mit der Einrichtung eines Call Centers in ihrem Systemhaus für die Anforderungen des modernen Bankgeschäfts gewappnet. Die Mitarbeiter in diesem User-Help-Desk kennen sich mit allen 400 in der Bank eingesetzten Applikationen aus und beantworten entsprechende Anfragen. Hilfreich ist dabei, dass die Help-Desk-Mitarbeiter aus zwei sich ergänzenden Fachrichtungen kommen: aus dem Banken- und dem IT-Bereich. Durch ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm der Münchener I and C Akademie beherrschen sie nun auch den Umgang mit Kunden am Telefon.


  • Online-Recruiting: Lockrufe für die High-Potentials
    Der anhaltende Personalmangel in der New Economy hat ein erstaunliches Phänomen zu Tage gebracht: Nicht nur die Jobsucher stehen unter dem Druck, auf dem Prüfstand bestehen zu müssen. Auch die Unternehmen sind gefordert, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen, um überhaupt genügend Bewerber in ihren Hallen empfangen zu können. Recruiting-Games sind ein Mittel, um die High Potentials zu locken.


Ihre Seiten