• Anzahl: 12 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • UNITY AG
    UNITY AG 19.07.2020
    UNITY AG
    Online Seminar: Künstliche Intelligenz im Supply Chain Management
    Während Künstliche Intelligenz (KI) lange Zeit als Spezialtechnologie in Nischengebieten galt, hat sie dieses Image mittlerweile hinter sich gelassen. Heute gilt KI als Innovationstreiber für den privaten, öffentlichen und wirtschaftlichen Sektor und bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Mit einer Umsatzwachstumsprognose von durchschnittlich 45% p.a. zwischen 2020 und 2025 durch Unternehmensanwendungen wird KI zur Schlüsseltechnologie der nächsten Jahre. Dabei ist das Supply Chain Management das Fachgebiet mit dem größten ökonomischen Einfluss. Um den Herausforderungen steigender Komplexität durch Kunden- & Lieferantenintegration und wachsendem Flexibilitätsanspruch in den Lieferketten gerecht zu werden, bietet KI einen Baukasten an Werkzeugen, um Supply-Chain-Prozesse durch Daten ...


  • UNITY AG
    UNITY AG 17.07.2020
    UNITY AG
    Online Seminar: Künstliche Intelligenz im Supply Chain Management
    Während Künstliche Intelligenz (KI) lange Zeit als Spezialtechnologie in Nischengebieten galt, hat sie dieses Image mittlerweile hinter sich gelassen. Heute gilt KI als Innovationstreiber für den privaten, öffentlichen und wirtschaftlichen Sektor und bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Mit einer Umsatzwachstumsprognose von durchschnittlich 45% p.a. zwischen 2020 und 2025 durch Unternehmensanwendungen wird KI zur Schlüsseltechnologie der nächsten Jahre. Dabei ist das Supply Chain Management das Fachgebiet mit dem größten ökonomischen Einfluss. Um den Herausforderungen steigender Komplexität durch Kunden- & Lieferantenintegration und wachsendem Flexibilitätsanspruch in den Lieferketten gerecht zu werden, bietet KI einen Baukasten an Werkzeugen, um Supply-Chain-Prozesse durch Daten ...


  • Wassermann AG: Interview mit Susanne Ahnert, General Dynamics European Land Systems-Mowag GmbH
    Am 15./16. Februar 2017 fand der SCM-Kongress Vision-Days der Wassermann AG in München statt. Unter dem Motto „Digitalisierung. Flexibilität. Agilität.“ hatten sich wieder zahlreiche Referenten, Teilnehmer und Aussteller aus den Bereichen Logistik, Produktionsplanung und Supply Chain Management zu den 27. Vision-Days versammelt. Karl Valentin sagte: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ Das gilt auch für die Kunst, eine Wertschöpfungskette Richtung Industrie 4.0 weiterzuentwickeln. Produkte modular umgestalten, Stammdaten bereinigen, eingefahrene Planungsprozesse umkrempeln – dass solche Mühen lohnen, können Sie bei den Vision-Days wieder aus erster Hand erfahren. Informationen zu konkreten Projekten kommen von BMW, Knorr-Bremse, Rosenbauer und Siemens. Und Sie konnten sehen: Das ...


  • Wassermann AG: Interview mit Siegfried Hermann, Director Supply Chain Management, Siemens AG
    Am 15./16. Februar 2017 fand der SCM-Kongress Vision-Days der Wassermann AG in München statt. Unter dem Motto „Digitalisierung. Flexibilität. Agilität.“ hatten sich wieder zahlreiche Referenten, Teilnehmer und Aussteller aus den Bereichen Logistik, Produktionsplanung und Supply Chain Management zu den 27. Vision-Days versammelt. Karl Valentin sagte: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ Das gilt auch für die Kunst, eine Wertschöpfungskette Richtung Industrie 4.0 weiterzuentwickeln. Produkte modular umgestalten, Stammdaten bereinigen, eingefahrene Planungsprozesse umkrempeln – dass solche Mühen lohnen, können Sie bei den Vision-Days wieder aus erster Hand erfahren. Informationen zu konkreten Projekten kommen von BMW, Knorr-Bremse, Rosenbauer und Siemens. Und Sie konnten sehen: Das ...


  • Wassermann AG: Interview mit Christian Kleebauer, Area Manager, ROSENBAUER Int. AG
    Am 15./16. Februar 2017 fand der SCM-Kongress Vision-Days der Wassermann AG in München statt. Unter dem Motto „Digitalisierung. Flexibilität. Agilität.“ hatten sich wieder zahlreiche Referenten, Teilnehmer und Aussteller aus den Bereichen Logistik, Produktionsplanung und Supply Chain Management zu den 27. Vision-Days versammelt. Karl Valentin sagte: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ Das gilt auch für die Kunst, eine Wertschöpfungskette Richtung Industrie 4.0 weiterzuentwickeln. Produkte modular umgestalten, Stammdaten bereinigen, eingefahrene Planungsprozesse umkrempeln – dass solche Mühen lohnen, können Sie bei den Vision-Days wieder aus erster Hand erfahren. Informationen zu konkreten Projekten kommen von BMW, Knorr-Bremse, Rosenbauer und Siemens. Und Sie konnten sehen: Das ...


  • Wassermann AG: Interview mit Matthias Mühlbauer, Supply Chain Management, Zollner Elektronik AG
    Am 17./18. Februar 2016 fand der SCM-Kongress Vision-Days der Wassermann AG in München statt. Unter dem Motto „Smart Logistics. Smart Factory. Smart SCM.“ hatten sich wieder zahlreiche Referenten, Teilnehmer und Aussteller aus den Bereichen Logistik, Produktionsplanung und Supply Chain Management zu den 26. Vision-Days versammelt. Die Smart Factory profitiert von Vernetzung und neuen Automatisierungsmöglichkeiten. Doch Achtung: Automatisierung allein macht nicht smart. Viele Prozesse müssen ineinandergreifen, um die Supply Chain noch agiler und wettbewerbsfähiger werden zu lassen. Fachvorträge über beispielhafte Lösungen und Projekte u.a. bei Aenova, Apicon, BMW, Elabo, Kuraray Europe, Otto Männer und Siemens machten deutlich: „Smarte“ Prozesse brauchen in der Praxis eine realitätsnahe ...


  • Wassermann AG: Interview mit Norbert Scheid, Vice President / Managing Director, Otto Männer GmbH
    Am 17./18. Februar 2016 fand der SCM-Kongress Vision-Days der Wassermann AG in München statt. Unter dem Motto „Smart Logistics. Smart Factory. Smart SCM.“ hatten sich wieder zahlreiche Referenten, Teilnehmer und Aussteller aus den Bereichen Logistik, Produktionsplanung und Supply Chain Management zu den 26. Vision-Days versammelt. Die Smart Factory profitiert von Vernetzung und neuen Automatisierungsmöglichkeiten. Doch Achtung: Automatisierung allein macht nicht smart. Viele Prozesse müssen ineinandergreifen, um die Supply Chain noch agiler und wettbewerbsfähiger werden zu lassen. Fachvorträge über beispielhafte Lösungen und Projekte u.a. bei Aenova, Apicon, BMW, Elabo, Kuraray Europe, Otto Männer und Siemens machten deutlich: „Smarte“ Prozesse brauchen in der Praxis eine realitätsnahe ...


Ihre Seiten