• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 470 Layout:
    Normal Übersicht
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/recruiting/kandidatenempfehlungen/befindet-sich-die-skill-economy-im-beta-modus

    Work:Olution – Befindet sich die Skill Economy im Beta-Modus?

    Autor : Cornerstone OnDemand | 30.08.2018
    Skill- und Kompetenzmanagement sind schon lange in der deutschen HR Landschaft angekommen. Dennoch haben bislang nur wenige Unternehmen agile Learning Systeme aufgebaut, um den Mitarbeitern schnell die notwendigen Skills zu vermitteln. Es ist leider oftmals immer noch der Fall, dass Mitarbeiter nahezu zehn Jahre fast identische Arbeiten verrichten, ohne sich weiterzuentwickeln. Die „Zukunft Personal“ zeigt dieses Jahr neue Perspektiven rund um dieses Thema. Im Januar diskutierten führende Köpfe auf dem Economic Forum die Frage, ob wir uns in der Skill Economy befinden: Kaum eine Arbeitstätigkeit bleibt wie sie ist und es wird immer relevanter, die Mitarbeiter auf neue Gegebenheiten vorzubereiten. Nicht nur die Welt verändert sich immer schneller, sondern auch die Jobs, die wir ausüben. ...
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/talent-management/personalmanagement/human-capital-management-weshalb-firmen-sich-nicht-mehr-aus-der-gesellschaftlichen

    Human Capital Management: Weshalb Firmen sich nicht mehr aus der gesellschaftlichen Verantwortung ziehen können!

    Autor : Cornerstone OnDemand | 24.08.2018
    Eine aktuelle Studie gibt Aufschluss über Human Capital Trends. Human Capital, das ist die Gesamtheit aus Wissen, Gewohnheiten, Kreativität sowie sozialen und persönlichen Attributen, durch die Menschen die Fähigkeit erhalten, gute Arbeit zu leisten und ökonomischen  Mehrwert zu erzeugen. Die Ergebnisse deuten auf den Beginn eines massiven Wandlungsprozesses hin, auf den Unternehmen schnellstmöglich reagieren sollten. Gravierende Veränderungen zeichnen sich ab. Die global von Deloitte durchgeführte Studie “The rise of the social enterprise”, deutet darauf hin, dass Unternehmen nicht länger nur nach erwirtschaftetem Profit und der Qualität ihrer Produkte und Services beurteilt werden. Nun soll auch der Umgang mit ihren Mitarbeitern, der Gesellschaft, ihren Kunden und der Umwelt in die ...
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/recruiting/bewerbermanagement/blockchain-in-der-hr-wunsch-oder-wirklichkeit

    Blockchain in der HR: Wunsch oder Wirklichkeit?

    Autor : Cornerstone OnDemand | 14.08.2018
    Blockchain ist dabei unsere Art Geschäfte abzuwickeln, zu revolutionieren – auch im Personalmanagement … sagen Experten. Doch bisher ist von der neuen Technologie recht wenig zu merken. Sie kommt fast ausnahmslos im Bereich Kryptowährung oder auf dem Energiemarkt zum Einsatz. Inwieweit wird Blockchain also die HR beeinflussen? Das dezentrale Computernetzwerk von Blockchain prüft und automatisiert den Informationsfluss. Dies macht es zu einem zuverlässigen System, das Daten speichert und gleichzeitig den Zwischenhändler bei Transaktionen ausschaltet. Die neue Technologie erhöht die Fälschungssicherheit gegenüber bestehenden Systemen. Das ist ein Grund dafür, warum Banken zurzeit daran arbeiten, in Sachen Blockchain einen Schritt voraus zu sein – und auch, warum sie die Arbeitsweise von ...
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/talent-management/personalmanagement/corporate-alumni-netzwerke-die-neue-macht-der-ehemaligen

    Corporate Alumni Netzwerke: Die neue Macht der Ehemaligen

    Autor : Cornerstone OnDemand | 06.08.2018
    Digitalisierung hin oder her – Geschäfte werden nach wie vor zwischen Menschen gemacht. Und damit nehmen menschliche Beziehungen eine wichtige Rolle ein – auch die Beziehungen zu ehemaligen Mitarbeitern und Kollegen. Die ersten, die dies gezielt erkannt haben, waren die großen Unternehmensberatungen. Als eine Art „Networking-Pioniere“ bauten sie gezielt Beziehungen zu ehemaligen Mitarbeitern auf, um auf diese Weise Neugeschäfte zu generieren. In den meisten Unternehmen hingegen werden bis heute keinerlei Alumni-Netzwerke gepflegt. Ein Fehler, denn sie können für Unternehmen echten Mehrwert bieten – für große wie für kleine. Das Thema ist faktisch nicht neu, aber es ist immer noch eine Seltenheit in der Unternehmenslandschaft. Viele Unternehmer sehen häufig keinen Sinn darin, ein Netzwerk ...
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/recruiting/bewerbermanagement/kandidaten-vs-recruiter-wie-die-automatisierung-den-bewerbungs

    Kandidaten vs. Recruiter: Wie die Automatisierung den Bewerbungs- und Einstellungsprozess verändert

    Autor : Cornerstone OnDemand | 01.08.2018
    Plattformen wie XING und LinkedIn erhöhen die Verfügbarkeit von Kandidaten. Der gemeine Recruiter gerät so in einen regelrechten Datendschungel, der auf der Suche nach dem geeignetsten Bewerber durchkämmt werden muss. Das ist naturgemäß anstrengend und kostet Zeit. Doch Hilfe naht in Form von KI-gesteuerter Software. Sie hat das Potenzial den Wald zu lichten und könnte das Recruiting entscheidend verändern. Unternehmen sind in den letzten Jahren in die Situation geraten, immer aktiver um qualifizierte Mitarbeiter buhlen zu müssen. Soziale Job-Netzwerke erweitern die Zahl potenzieller Kandidaten gewaltig. In der Folge verkompliziert sich der Recruitingprozess exponentiell mit dem Anstieg des Kandidatenpools und der Anzahl verfügbarer Datenquellen. Von der Stellenausschreibung bis zum ...
  • Thumbnail of https://vision.haufe.de/blog/teamrecruiting-auf-augenhoehe/

    Recruiting auf Augenhöhe

    Autor : Haufe-umantis AG | 26.07.2018
    Die Leobersdorfer Maschinenfabrik zeigt als Best Practice Beispiel für #betterwork, wie man Teamrecruiting auf allen Ebenen, einschließlich Azubis, umsetzt. Der Beitrag Recruiting auf Augenhöhe erschien zuerst auf Mitarbeiter führen Unternehmen.
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/learning/learning-und-weiterentwicklung-von-personal/micro-learning-lernen-in-kleinen-happchen

    Micro Learning: Lernen in kleinen Häppchen

    Autor : Cornerstone OnDemand | 26.07.2018
    Weiterbildung kostet Zeit, die viele im Arbeitsleben nicht erübrigen können. Ein innovatives Lernkonzept verspricht Abhilfe: Beim Microlearning werden Inhalte in kurzen Lernepisoden von fünf bis zehn Minuten vermittelt. Doch was steckt hinter diesem Ansatz? Kann Microlearning Sie, Ihre Kollegen und Mitarbeiter wirklich nach vorne bringen? In schnelllebigen Zeiten wie diesen, sind Stunden und Minuten eine wertvolle Ressource, die es zu verwalten gilt. Das trifft ganz besonders auf das berufliche Umfeld zu. Je mehr in kurzer Zeit geschafft wird, desto produktiver und gewinnbringender ist ein Unternehmen - so die Logik. Neben dem zeitlichen Faktor mischt der digitale Wandel zusätzlich viele Unternehmen auf. Denn durch die Digitalisierung verändern sich Prozesse und berufliche Rollen ...
Ihre Seiten