• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 392 Layout:
    Normal Übersicht
  • HR Innovation Award 2018 #HRINNO18 – Bewerben Sie sich bis zum 31.07.2018! Ihre innovativen #HR-Produkte und Dienstleistungen sind das, was wir suchen!

    Autor : Zukunft Personal Messe | 11.06.2018
    Mit dem HR Innovation Award werden dynamische Unternehmen der HR-Branche ausgezeichnet, die mit ihren Produkten in den vier Kategorien Software & Hardware, Recruiting & Consulting, Training & Learning und HR Services & Operations ganz neue Wege gehen. Ziel ist es, die geballte Innovationskraft und Leistungsfähigkeit im HR-Markt zu fördern und den Innovatoren eine medienwirksame Bühne zu bieten.
  • Zukunft Personal Europe vom 11. bis 13. September in Köln: Work:olution – Messepreview

    Autor : Zukunft Personal Messe | 11.06.2018
    Nutzen Sie jetzt unseren #Preview zur Zukunft Personal Europe, um mehr über die Highlights wie die Keynote Speaker, Future of Work oder die Aussteller zu erfahren
  • Wir muessen alle mutiger werden – mit der Gewissheit, dass wir auch teilweise scheitern werden

    Autor : Hermann Arnold | Haufe-umantis AG | 16.05.2018
    Kurzvortrag auf Einladung eines Automobilherstellers zum Thema Zukunft der Mitbestimmung
  • DPP 2018: BEWERBUNGSRUNDE GESTARTET!

    Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem innovativen HR-Projekt um den Deutschen Personalwirtschaftspreis 2018. Bis zum 30. Mai haben Unternehmen jeglicher Größe die Möglichkeit, Ihre Bewerbung einzureichen. Zur Auswahl stehen dieses Jahr insgesamt sechs Kategorien: Recruiting, Talent Management, BGM, Leadership und HR-Organisation sowie – neu für 2018 – die Kategorie Ausbildung. Überzeugen Sie die Jury mit Ihrem Projekt und bewerben Sie sich jetzt online. Unser Herausgeber Erwin Stickling erklärt mal kurz und knapp, wie das geht. (www.deutscher-personalwirtschaftspreis.de)
  • michael-kühner_strametz.jpg

    Warum ein neues Personalmanagement auch neue Führung und Ausbildung braucht – Expertenreihe zu NextWork und NextHR!

    Das Thema Führung gewinnt eine zunehmende Bedeutsamkeit und die Offenheit für Veränderungen in Führungskonzepten ist groß. Es ist Zeit über den #nextleader zu sprechen und herauszufinden, in welchem Spannungsfeld er sich, andere Menschen und das Business führt.
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • 1e5aa1e2c4010399612e4919475ba3d1.jpeg

    Wahlreform bei Haufe-umantis – Hermann Arnolds Input in Arbeitsgruppe

    Autor : Hermann Arnold | Haufe-umantis AG | 29.03.2018
    Bei Haufe-umantis fragen wir uns jedes Jahr wieder, ob wir uns den Aufwand der Wahlen nächstes Jahr wieder antun wollen - und ob es nicht bessere Möglichkeiten gibt. Nun hat sich eine Gruppe engagierter Mitarbeiter*innen gefunden, die sich dieses Themas annimmt. Dies ist ein Mitschnitt aus dem Anfangsbeitrag zu den Vor- und Nachteilen von Wahlen.
Ihre Seiten