• Anzahl: 2 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • p2pok-neu525.png
    P2POK die Zweite! Online-Konferenz für SAP-Anwender in Einkauf und Buchhaltung
    Am 23. und 24. September dreht sich auf der kostenfreien Online-Konferenz alles um operative P2P-Prozesse in SAP und wie sie digital optimiert werden können. Die Fokusthemen sind im Einzelnen: P2P-Automatisierung auf S/4HANA, S/4HANA-Migration, SAP-Stammdatenoptimierung, Einführung eines Beschaffungsworkflows, internationaler Roll-out einer Invoice-Lösung, SAP-Archivierung und Compliance. Vorträge aus der Praxis werden unter anderem gehalten von den Anwenderunternehmen: AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, Basler AG, Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG und KIRCHHOFF Automotive GmbH. Mehr zu den Agenden und zur Anmeldung findet sich unter diesem LINK: https://bit.ly/2CyLwo6. Die Teilnahme ist kostenfrei.


  • Webinar am 23. Januar um 15:00 Uhr: So meistern Sie die indirekte Nutzung – SAP-Lizenzierung erklärt am Beispiel Rechnungsworkflow von WMD
    Wir haben die Lizenz-Experten von Voquz eingeladen. Im gemeinsamen Webinar diskutieren wir die Lizenzierungsmöglichkeiten für SAP bei der indirekten Nutzung am Beispiel unserer xSuite for SAP. Am konkreten Beispiel von xFlow Invoice, dem SAP-integrierten Rechnungsworkflow der WMD, beantworten Ihnen die SAP-Lizenzexperten von VOQUZ alle Fragen rund um die indirekte Nutzung. Spätestens seit SAP das Thema indirekte Nutzung sehr aktiv zur Steigerung der Lizenzerlöse nutzt, ist die Verunsicherung bei vielen SAP-Kunden groß. Wie genau funktioniert dieses neue Lizenzmodell? Wie bleibe ich compliant und zahle trotzdem nicht zu viel? Wie kann ich neue Lizenzmodelle nutzen? Und was ist der Unterschied zwischen der Netweaver Foundation Lizenz und der indirekten Nutzung? Die Teilnahme ist ...


Ihre Seiten