• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 115 Layout:
    Normal Übersicht
  • Infografik Industrie 4.0

    Infografik zu Industrie 4.0 aus dem Competence Book Industrie 4.0 – Systeme für die kollaborative Produktion im Netzwerk

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 04.07.2014
    Sehen Sie in dieser Infografik alle wichtigen Fakten rund um das Thema Industrie 4.0 aus diversen Quellen. Die Infografik befasst sich unter anderem mit Fragen wie: - Top 5 Unternehmensgrößen - Top 5 Gründe für Industrie 4.0 - Top 5 Gründe gegen Industrie 4.0 - Interesse an Industrie 4.0 nach Branchen, ...
  • competence-book-i4.0-20150331-490-rz-cover.jpg

    Industrie 4.0 – Systeme für die kollaborative Produktion im Netzwerk (Competence Book Nr. 16) als Printausgabe bei Amazon

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 22.05.2017
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk (I: Systeme/Lösungen) und dem Fortsetzungsband (II: Strategien, Technologien, Mensch) alle relevanten Aspekte zum Thema Industrie 4.0. Industrie 4.0 gilt als neuer Hoffnungsträger für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Standorts Deutschland. Neue Technologien als Enabler, Stichwort Cyber Physical Systems, erlauben eine neue agilere und kollaborativere Produktion im Netzwerk. Dabei ist nicht nur die Technik entscheidend, sondern auch vor allem die neue Wertschöpfung durch bessere Services und Prozesse. In diesem ersten Teil zum Thema werden neben den generellen Fragen vor allem fundamentale Basistechnologien (Sensoren, M2M, Kommunikation ...) und Systeme (ERP, MES, Big Data, ...) beleuchtet, die in ihrer Gesamtheit ...
  • 01-competence-site-logo-20160127-rz-300-als-pfad_voll-cyan.png

    360-Grad-Recruiting – Innovative Wege für ein kooperatives Recruiting
    Wie Sie kooperativ und vernetzt den Recruiting-Markt besser adressieren können!

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 06.07.2012
    In der Präsentation von Dr. Christine Lötters werden 360-Grad-Jobboards vorgestellt, ein Werkzeug, um durch ganzheitlichere Informationen kooperativ den Recruiting-Markt besser zu adressieren.
  • Schalten durch Handauflegen - Kapazitive Handsensoren für die Aufwand-Montage

    Schalten durch Handauflegen – Kapazitive Handsensoren für die Aufwand-Montage

    Autor : ifm electronic GmbH | 26.03.2012
    Schalten durch Handauflegen - Kapazitive Handsensoren für die Aufwand-Montage Berührungsloses Schalten, kein Druck notwendig, verschleiß- und wartungsfrei. Optische Rückmeldung bei Betätigung durch LEDs. Ölresistent; Schutzart IP 69K; schlag- und kratzfest. Einfaches Verdrahten durch bewährte 3-Leiter-Technik. Technik Das dynamische, kapazitive Messprinzip erkennt die Annäherung der menschlichen Hand. Die Elektronik blendet Störeinflüsse wie Wasser, Eisschichten oder statische Fremdkörper aus. Die Handsensoren schalten auch durch Glas. Gegenüber mechanischen Schaltern arbeiten die Handsensoren verschleißfrei. Da dieser Sensor auf Berührung reagiert, ist bei Betätigung kein Druck notwendig. Dies steigert den Bedienkomfort erheblich. Anwendungsgebiete Industrie: Hier finden die ...
  • Effiziente Workflows für Vertrieb und Kundenservice

    Effiziente Workflows für Vertrieb und Kundenservice

    Autor : CAS Software AG | 01.04.2011
    Mehr PS für Vertrieb und KundenserviceDer LKW-Verkauf boomt weltweit – besonders in Osteuropa. MHS Truck & Bus SRL vertreibt und wartet Trucks für den deutschen Hersteller MAN in ganz Rumänien. Die CRM-Lösung CAS genesisWorld unterstützt dabei die Mitarbeiter, in der Kundenpflege gegenüber den Mitbewerbern stets eine Achsenlänge voraus zu sein. MHS Truck & Bus SRL verfügt über 7 Niederlassungen in ganz Rumänien und gehört zu den Marktführern in Sachen LKW-Absatz im Land. Von den insgesamt 250 Mitarbeitern nutzen knapp die Hälfte der Angestellten CAS genesisWorld für ihre tägliche Arbeit.Der Truck fährt in die Wartungshalle…Was sie damit genau tun, zeigt der Blick in die Praxis: Wenn zum Beispiel an einem Montagmorgen ein Kunde mit seiner MAN-Zugmaschine zur Inspektion in die Wartungshalle ...
  • Finite Planung und operative Auftragssteuerung

    Finite Planung und operative Auftragssteuerung

    Autor : SALT Solutions AG | 07.06.2010
    Eine möglichst termingerechte Durchführung der Fertigungsaufträge setzt voraus, dass im Rahmen einer Feinplanung der tatsächliche Fertigungsfortschritt vorausgehender Arbeitsfolgen, die aktuellen Betriebszustände von Anlagen und Maschinen und die tatsächliche Verfügbarkeit von Mitarbeitern berücksichtigt werden. Für die Disponenten stellt dies meist eine sehr schwierige Aufgabe dar, da SAP-Auftragsdaten aus dem ERP-Lauf meist manuell mit den Daten aus BDE-, MDE- und PZE-Systemen verknüpft werden müssen. Auch steht üblicherweise keine einfache Übersicht zu den Auftragsnetzen - also der Verbindung zwischen den verschiedenen Produktstufen und Unteraufträgen - zur Verfügung. Der SAP-Auftragsleitstand von SALT Solutions bietet eine Auftragsfeinterminierung unter Berücksichtigung der ...
  • Schraubenhändler Keller & Kalmbach setzt auf proALPHA - Standard-Software für schnellen Handel

    Schraubenhändler Keller & Kalmbach setzt auf proALPHA – Standard-Software für schnellen Handel, umfassende Lagerwirtschaft und Fertigung

    Autor : proALPHA | 27.01.2010
    Beinhart ist der Wettbewerb im Markt für Befestigungstechnik. Da die Produkte teils direkt vergleichbar sind, überlebt hier nur, wer mit ausgefeilten Abläufen, mehr Kundenservice und günstigeren Kostenstrukturen antritt. Nach einer enormen Wachstumsphase in den letzten Jahren rechnet Dr. Florian Seidl, Geschäftsführender Gesellschafter der Keller & Kalmbach GmbH, für das laufende Jahr mit einem kräftigen Umsatzeinbruch. Umso wichtiger erweisen sich die in den letzten Jahren getätigten Investitionen in ein „rundes“ Angebotsspektrum, die schnelle Logistik und effiziente Ablaufstrukturen. Zum Thema Kundenservice kann Keller & Kalmbach, der als der erste deutsche Schraubenhändler direkt in die Serienproduktion der Automobilhersteller lieferte und der schon seit den 80er Jahren das ...
Ihre Seiten