Veröffentlicht am 13.02.2012

Im Rahmen eines meiner ersten Fraunhofer-Projekte galt es, ein führendes Unternehmen der Möbelindustrie auf variantenreiche Produktion umzustellen. Eine Alternative wäre die Komplettumstellung des PPS/ERP-Systems gewesen, was hohe Kosten und Risiken bedingt hätte. Dank dem Variantenmanagement von camos konnten diese Risiken vermieden werden. Zugleich wurde dadurch natürlich die Usability des Systems für die Anwender deutlich verbessert und die strategische Produktvarianz nachhaltig optimiert. So konnte man in Ruhe im zweiten Schritt das PPS/ERP-System optimieren.

Heutzutage kommen die Softwarelösungen von camos zwar primär im Maschinenbau und Anlagenbau zum Einsatz, aber auch ein Unternehmen der Möbelindustrie profitierte also in diesem Projekt von der camos-Kompetenz, und ich glaube, dass das Anwendungsfeld sogar strategisch noch sehr viel weiter gewählt werden kann ("funktionale Lösungskonfigurationen").

Da ich zugleich camos auch als angenehmen Kooperationspartner kennengelernt habe, kann ich auf jeden Fall camos ausdrücklich doppelt empfehlen (technisch, kulturell)!