Veröffentlicht am 06.04.2003

Die Automobilindustrie reduziert ihre Fertigungstiefe und verlagert Kosten zu den Lieferanten, die enger als bisher in die Geschäftsprozesse integriert werden. Dies hat auch Konse-quenzen für das Beschaffungswesen: Ausgehend von den un-ternehmensübergreifend optimierten Produktionsprozessen wird der gesamte Einkauf auf eine neue Basis gestellt. Dem E-Procurement kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Mittlerweile übernehmen die Mega-Supplier selbst die neuen Strukturen und stellen auch ihre eigene Beschaffung auf E-Procurement um.

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (9 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!