Veröffentlicht am 21.02.2003

Der Vortrag von Thomas Bichlmayer gibt einen Einblick in die durch viele Produktivsetzungen bewährte pragmatische Einführungsweise von SAP BW-Data Warehouse-Projekten. Zur Einführung in das Thema wird zunächst kurz ein Überblick über Data Warehousing und SAP BW im Kontext der SAP Systemlandschaft vermittelt. Dabei wird zum einen die Frage beantwortet, was Data Warehousing und die Lösung SAP BW im Speziellen bedeutet, zum anderen Auskunft erteilt, welches die typischen Einsatzgebiete für Data Warehousing im Unternehmen sind.
Im zweiten Abschnitt des Vortrages werden die benötigten Skills für ein SAP BW Projekt, benötigte Informationen aus der Fachabteilung, Effizienzfaktoren und Erfahrungen aus vielen eingeführten SAP BW Projekten sowie Aufwände und Kosten eines SAP BW Projektes beschrieben.

Der dritte Abschnitt geht auf die pragmatische Vorgehensweise eines SAP BW Projektes ein. Dem Leser wird klar, warum die bewährte Data Warehouse Methode "Think big, but start small and quick" auch bei SAP BW Projekten zum gewünschten Projekterfolg führt. Am Beispiel eines SAP BW Projektplanes wird schnell deutlich, dass ein SAP BW Data Mart bei pragmatischer Vorgehensweise schon nach 3 Monaten produktiv gesetzt werden kann. Bei einer zyklischen Vorgehensweise können dann nach und nach weitere Auswertungsbereiche eines SAP BW Data Warehouses eingeführt werden.

Im vierten Abschnitt des Vortrages werden dann ausführlich die einzelnen Projektphasen eines SAP BW Projektes (Data Mart und Enterprise Data Warehouse) beschrieben. Hierin wird deutlich, dass die einzelnen Projektphasen dem anderer IT-Einführungsprojekte ähnlich sind, sich jedoch inhaltlich von diesen gänzlich unterscheiden. "Ein SAP BW oder Data Warehouse-Projekt läuft anders als die Einführung eines SAP R/3 oder ERP-Projektes".

Der Abschnitt "Erstellung eines Kennzahlenkataloges" zeigt dieses sehr deutlich auf.
Der letzte Abschnitt beschreibt noch einmal exemplarisch einige SAP BW Referenzen der Firma CSC Ploenzke, für die Herr Bichlmayer tätig ist.

Downloads

Seite: 1 von 12
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
  • Seite 5
  • Seite 6
  • Seite 7
  • Seite 8
  • Seite 9
  • Seite 10
  • Seite 11
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (38 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!