Veröffentlicht am 03.02.2012

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Enterprise 2.0 ist das Gegenstück vom Web 2.0 und beschreibt - je nach Definition - zwar immer wieder mal etwas anderes, aber meistens die Nutzung von „Sozialer Software“ in den Unternehmen. Das aber ist  viel zu kurz gesprungen!

So essentiell Soziale Software für die netzwerkorientierte Organisation sein wird

- und deswegen in diesem Roundtable auch berücksichtigt wird - so braucht das Unternehmen der Zukunft (im Jahr 2020) mehr als nur „soziale“ Software. Der „soziale“ oder besser netzwerkorientierte Wandel muss auf allen Ebenen erfolgen bis hin zu neuer Kultur (Responsibility!) und Weltsicht bzw. Kybernetik (letzteres aber würde für diesen Roundtable zu weit führen, s. aber Epilog ;-)).

Daher befragen wir u.a. Niels Pfläging, ob wir das Management wirklich abschaffen sollen und wie modernes Controlling aussieht. Hier brauchen wir aber natürlich auch die Sicht der führenden Controlling-Berater (Horvath & Partners) und der führenden Zukunftsforscher im Controlling (z.B. Professor Utz Schäfer). Daniel F. Pinnow und sein hochkarätiges Netzwerk (Professor Baecker, Professor Mewes) und andere befragen wir zu neuen Organisations- und Führungskonzepten, Professor Hermann Simon zu Kultur (Corporate Responsibility!) und Strategien im Netzwerk-Zeitalter. Last, but not least wollen wir natürlich auch Technologien als Enabler nicht vergessen und so befragen wir Experten von SAP, Microsoft, IBM & Co zu Kollaboration, Talents und Social Everything 4.0.

So entsteht hoffentlich eine Zukunfts-Perspektive für Unternehmen für 2020.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Competence Site Team!

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (9 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!

Weiterführende URLS