1966
Eintritt in die Marine Crew X/66
1967 - 1973
Offizierausbildung , Wachoffizier SM-Boot in Olpenitz
Artillerie-Offizier "Zerstörer 2" in Kiel
1973 - 1976
Kommandant BM-Boot "Loreley"
1976 - 1980
Überwasserwaffen - B-Lehrgang, Schiffswaffenoffizier "Zerstörer 2"
1980 - 1982
22. Admiralstabslehrgang Führungsakademie der Bw
1982 - 1985
Admiralstabsoffizier in der MAD-Gruppe I Kiel
1985 - 1989
Erster Offizier Fregatte "Bremen" , Grundsatzreferent bei FüM III 1
1989 - 1991
Kommandant Fregatte "Niedersachsen"
1991 - 1993
Adjutant (Marine) beim Generalinspekteur der Bundeswehr
1993 - 1994
Kommandeur 1. Zerstörergeschwader / 6. Fregattengeschwader
1994 - 1997
Deutscher Verbindungsoffizier beim CINCSOUTH , Neapel
1998 - 1999
COMSTANAVFORLANT
1999 - 2001
Admiral Marineausbildung u. Stv. Amtschef Marineamt
2001 - 2003
Kommandeur Zerstörerflottille
seit Februar 2003
Stellvertreter Befehlshaber der Flotte und Chef des Stabes Flottenkommando

Beförderungen:
1969 Leutnant zur See
1972 Oberleutnant zur See
1975 Kapitänleutnant
1983 Korvettenkapitän
1987 Fregattenkapitän
1993 Kapitän zur See
1999 Flottillenadmiral
2003 Konteradmiral

Einsätze:
1994 Kommandeur Marine-Einsatzverband Somalia Operation SOUTHERN CROSS
1994/95 Operation SHARP GUARD im Stabe HQ AFSOUTH
1995/96 Operation IFOR Zagreb / Sarajewo als Dt VerbOffz
2001 Kommandeur Marine-Einsatzverband Operation ENDURING FREEDOM
(CTF 150)

Orden:
1985 Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland
1992 Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold
1994 Einsatzmedaille SHARP GUARD
1995 NATO Medaille IFOR
2001 Einsatzmedaille OPERATION ENDURING FREEDOM