Sohn@Sohn sehen sich als Möglichmacher, Kuratoren, Moderatoren, Regisseure, Technik-Tüftler, Formatentwickler und Content-Redakteure. Uns reizt das Unperfekte beim Livestreaming. Wir sind Gestaltungsabenteurer. Es geht um Zufall, Handlung und Überraschungen. Das hat Thomas Mann schon in den 1920er Jahren erkannt: „Und ich spreche zu einem zukünftigem Publikum in die Zeit hinein. Das ist das Phantastische und Exzentrische…“

Weiterführende URLS