Veröffentlicht am 14.08.2007

„Hidden Champions “ sind mittelständische, außerhalb ihrer Branche meist unbekannte Weltmarktführer. 1996 erschien erstmals das gleichnamige Buch, das zum Weltbestseller wurde und in 13 Sprachen übersetzt worden ist, darunter Japanisch und Chinesisch. Alle wesentlichen Ergebnisse und Hypothesen des Buchs haben sich in den zehn Jahren seit seinem Erscheinen bestätigt. Nicht wenige der in dem Buch besprochenen Firmen haben mittlerweile den Hidden-Champions-Status verlassen und sind ‑ wie Sap zu Big Champions auf der globalen Bühne geworden.
Wer sind nun die Hidden Champions des 21. Jahrhunderts? Worin gleichen, worin unterscheiden sich deutsche von japanischen Hidden Champions? Der vorliegende Beitrag geht diesen Fragen in drei Teilen nach: Teil 1 beleuchtet zehn wesentliche Charakteristika der Hidden Champions. Teil 2 stellt einige ausgewählte deutsche Hidden Champions näher vor, Teil 3 ihre japanischen Pendants. Der Beitrag beruht sowohl auf einem laufenden globalen Forschungsprojekt von Simon-Kucher&Partners als auch auf der praktischen Erfahrung unserer täglichen Beratungsarbeit in Deutschland und Japan.

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (8 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!