Veröffentlicht am 04.06.2008

Individuallösung oder SAP-Standard mit LES und TRM? Vor dieser Fragestellung stehen heute viele Konzerne und große Mittelständler, wenn es um die Lösung ihrer Logistikprobleme geht. Welche Vor- und Nachteile haben beide Ansätze und wie steht es um die Zukunftsfähigkeit?

Ein klarer Trend überstrahlt derzeit den Markt der Lagerverwaltungssysteme: Die Steuerung der Intralogistik mit SAP. Neun von zehn der hundert größten deutschen Unternehmen haben SAP im Einsatz, weltweit hat der Branchenprimus seine Lösungen über 90.000 mal installiert. Schritt für Schritt hat sich die betriebswirtschaftliche Lösung zur informationstechnischen Basis für die Abwicklung der Haupt- Geschäftsprozesse entwickelt. Neben den klassischen Funktionen wie Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen sind die Materialwirtschaft, die Produktion und die Kundenauftragsabwicklung getreten. Selbst Aufgaben wie Customer Relationship Management und Supply Chain Optimierungen sind heute mit SAP möglich.


Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie dieses Dokument als PDF-Datei speichern?

    Laden Sie jetzt das PDF-Dokument herunter, völlig kostenfrei!