• Anzahl: 6 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Verhaltensziele, Projektziele und andere weiche Ziele vereinbaren und messen
    Verhaltensziele, Projektziele und andere weiche Ziele vereinbaren und messen
    Messgrößen und Zielvereinbarungen stärken die Unternehmensstrategie
    Der Weg zum Erfolg: Qualitative Ziele, weiche Ziele überhaupt geben die Richtung vor, in die sich ein Unternehmen entwickeln muss, will es sich am Markt auf Dauer behaupten. Dazu gehören unter anderem Verhaltensziele und Projektziele. Die Strategie hierbei: Die Führungskraft gibt Ziele und entsprechende Messkriterien sowie gegebenenfalls Bezugswerte vor und der Mitarbeiter entwickelt Maßnahmen (KAP) zur Zielerreichung. Die Zielhöhe wird i.d.R. zwischen Führungskraft und Mitarbeiter im Zielvereinbarungsgespräch festgelegt. Doch wie lassen sich Verhaltensziele, Projektziele und andere weiche Ziele in Zielvereinbarungen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern integrieren? Gunther Wolf, Experte für Strategie und Zielberatung, beschreibt in einem kurzen E-Book anhand typischer ...


  • Gunther Wolf
    Zielformulierung Schritt für Schritt
    Ein Praxisratgeber von Gunther Wolf
    Was hat eine gute Zielformulierung in der Zielvereinbarung mit dem Erfolg eines Unternehmens zu tun? Sehr viel, denn Unternehmenskultur und Mitarbeiterzufriedenheit sind in den letzten Jahren immer mehr zum Erfolgskriterium von Unternehmen geworden. Denn mit dem Fachkräftemangel kam die Macht der Arbeitnehmer: Wer unzufrieden ist, findet schnell einen anderen Arbeitgeber. So ist es gerade an den Führungskräften, alle möglichen Werkzeuge zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit einzusetzen. Besonders geeignet, weil auch profitabel für das Unternehmen, ist das Ziele finden und überzeugend formulieren. Die Führungskraft muss für alle Mitarbeiter eine Zielformulierung finden, die von den Unternehmenszielen und den eigenen Managementzielen abgeleitet ist. Wie dieser Prozess aussehen ...


  • Gunther Wolf
    Talentförderung als Ziel
    Workshop zur Zielvereinbarung für Führungskräfte in Leipzig
    Der Titel dieses Beitrags "Talentförderung als Ziel" soll bewusst Assoziationen unterschiedlicher Richtungen wecken: In Zeiten sich verknappender Nachwuchskräfte rückt das Talentmanagement verstärkt in den Fokus der Unternehmensleitungen. Führungskräfte sind daher immer öfter gehalten, konkrete Entwicklungsziele mit ihren Mitarbeitern zu vereinbaren. Wenn Vorgesetzte mit ihren Mitarbeitern im Zielvereinbarungsgespräch Entwicklungsziele festlegen, bedeutet dies oftmals, dass sie selbst die Verbesserung der Talentförderung oder die Verbesserung der Mitarbeiterkompetenzen als Ziel gesetzt bekommen haben. Auf diese Weise leisten die Führungskräfte nach dem Prinzip des Management by Objektives ihren Beitrag zur Optimierung des Talentmanagement ihres Unternehmens. Diese Führungskräfte ...


  • Arbeitgebermarkenbildung
    Arbeitgebermarkenbildung
    Employer Branding – Seminar in Nürnberg
    Wenn es um Markenbildung geht, haben einige Nürnberger ihre Produkte mit ihrem Standort verbunden. Dieses Rezept geht auf, denn seit Jahrzehnten sind ihre Produkte fest in den Köpfen der Verbraucher verankert und jeder weiß, dass sie aus Nürnberg kommen. Lässt sich dieser Erfolg der standortverbundenen Markenbekanntheit von Produkten auch auf das Employer Branding - die Bildung einer Arbeitgebermarke - übertragen? An was denken Verbraucher, wenn Sicherheit mit dem Emblem eines standfesten Gebäudes verbunden wird? An die Nürnberger Burg. Wo muss das Gebäck zur Weihnachtszeit herkommen, wenn Familie und Freunde mit Köstlichkeiten aus besten Zutaten zum Fest verwöhnt werden sollen? Natürlich aus Nürnberg. Warum es sowohl den Nürnberger Lebküchnereien als auch dem ...


  • Experte für Recruiting und Personalmarketing
    Experte für Recruiting und Personalmarketing
    Gunther Wolf in Köln: Von Employer Branding bis Candidate Experience
    Für HR-Manager aus ganz Europa, ist Köln in jedem Herbst eine Reise wert. In diesem September kamen so viele Besucher wie nie zuvor zu der dreitägigen Fachmesse "Zukunft Personal" nach Köln. Dieser Run erstaunt kaum, denn immer mehr Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, das Personalmanagement zu optimieren. Angesichts des zunehmenden Personalmangels wollten sich die HR-Profis besonders zum Thema Personalbeschaffung mit anderen Experten für Recruiting und Personalmarketing austauschen. Für Recruiter und HR-Spezialisten für Personalmarketing lohnt sich zum Jahresende eine weitere Reise nach Köln, denn dann kommt Gunther Wolf in die Domstadt. Der renommierte Experte für Recruiting und Personalmarketing konnte von der Haufe Akademie als Referent für das Haufe Seminar Recruiting gewonnen ...


  • Mitarbeiter im Boot halten
    Mitarbeiter im Boot halten
    Wie Unternehmen im Norden als Arbeitgeber attraktiv werden
    Das beste und schönste Schiff ist nutzlos, wenn die Crew nicht vollständig ist. Diese bittere Erkenntnis machte der Hamburger Spitzenkoch Marcus Schröpfer. Nach sechs erfolgreichen Jahren musste er sein Spitzenrestaurant "Vier Rosen" in Eimsbüttel schließen, nicht weil die Kunden wegblieben, sondern weil er kein geeignetes Fachpersonal fand, so die Online-Ausgabe des Hamburger Abendblatts vom 29.06.. Der Fachkräftemangel ist in Hamburg bereits Realität. Dieser Beitrag informiert über aktuelle Zahlen zu fehlenden Fachkräften in der Hansestadt und berichtet von guten Ideen der Hamburger Unternehmer, Fachkräfte für sich zu gewinnen. Mindestens genauso wichtig ist jedoch die Bindung der vorhandenen Mitarbeiter. Wie Unternehmen gezielt die eigenen Mitarbeiter im Boot halten, erfahren ...