• Anzahl: 8.080 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • T-Systems Jump Start on SAP S/4HANA
    Uwe Birkenhauer, Leiter Global Competence Center SAP Solutions und Big Data, erklärt auf der SAPPHIRE NOW + ASUG ANNUAL Conference 2018, was hinter den T-Systems SAP S/4HANA Jump Start Paketen steckt.


  • image_from_skype_1.jpg
    Gute Personaleinsatzplanung braucht Analyse-Werkzeuge
    Für eine gute Personaleinsatzplanung braucht man meistens gute Werkzeuge. In komplexeren Situationen reicht Excel in der Regel nicht mehr aus. Hier kommen dann die Anbieter spezialisierter Software zur Personaleinsatzplanung mit ihren Produkten ins Spiel. In dieser Newsletter-Ausgabe weist unser Geschäftsführender Partner, Dr. Burkhard Scherf, darauf hin, dass es oft aber auch nicht ausreicht, unter ansonsten unveränderten Bedingungen lediglich von Excel auf eine spezialisierte Software zu wechseln. Häufig muss im Vorfeld zunächst eine sehr gründliche Analyse der für eine Einsatzplanung relevanten Daten stattfinden, um wirklich Verbesserungen erreichen zu können, die eine Investition in Software rechtfertigen können. Und auch dafür werden geeignete Werkzeuge benötigt.


  • Low-Code: Erfolgreiche Migration von Applikationen
    Wenn bewährte Applikations-Plattformen in die Jahre kommen, müssen Unternehmen sich Gedanken über moderne und benuterfreundliche Alternativen machen. Doch welche Punkte gilt es bei der Migration zu beachten? Lesen Sie jetzt mehr.


  • Drucksensoren und Messverfahren in der Lebensmittelindustrie
    In der Lebensmittelindustrie werden typischerweise zwei unterschiedliche Messtechniken für Drucksensoren eingesetzt. Es gibt zum einen die Drucksensoren auf der Basis der Metall- Druckmittlertechnik und zum anderen die auf der Basis der keramisch kapazitiven Messzellen. Erfahren Sie hier die Vor- und Nachteiler der beiden Messverfahren und wie diese sich mit den täglichen Herausforderungen der Lebensmittelindustrie schlagen. Mehr Informationen über Drucksensoren der ifm erfahren Sie hier: https://ifm.com/de/de/category/040/040_010


  • enaio®-Anwender Wolfgang Fuhr Ep1
    Weniger Papier, mehr Übersicht: Wolfgang Fuhr von der Gebrüder Pfeiffer SE schildert, wie mit enaio ® die Digitalisierung in das Traditionsunternehmen Einzug gehalten hat. Mehr zu enaio ® blueline https://blueline.enaio.de/philosophie/


  • enaio®-Anwender Ralf Netzer
    Kompetente Beratung, auch wenn’s schwierig wird. Ralf Netzer vom Universitätsklinikum Frankfurt schätzt an enaio ® nicht nur Funktionen wie die umfangreiche Archivierung, sondern auch den Support. Mehr zu enaio ® blueline https://blueline.enaio.de/philosophie/


  • ifm-logo.jpg
    ifm electronic GmbH
    19.01.2019
    Drucksensoren und Messverfahren in der Lebensmittelindustrie
    In der Lebensmittelindustrie werden typischerweise zwei unterschiedliche Messtechniken für Drucksensoren eingesetzt. Es gibt zum einen die Drucksensoren auf der Basis der Metall- Druckmittlertechnik und zum anderen die auf der Basis der keramisch kapazitiven Messzellen. Erfahren Sie hier die Vor- und Nachteiler der beiden Messverfahren und wie diese sich mit den täglichen Herausforderungen der Lebensmittelindustrie schlagen. Mehr Informationen über Drucksensoren der ifm erfahren Sie hier: https://ifm.com/de/de/category/040/040_010