• Anzahl: 146 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Wie Sie sich für eine unvorhersehbare Zukunft rüsten
    Vor uns liegt die Next Economy. Das ist eine Hochgeschwindigkeitswirtschaft, in der sich menschliche und künstliche Intelligenzen miteinander verbinden. Überleben werden in diesem Kontext nur die Unternehmen, in denen permanenter Wandel möglich ist. Ist Ihre Organisation dafür gerüstet?


  • Kunden haben in deutschen Unternehmen keine Priorität
    Alle Welt redet von Kundenzentrierung. Neben der digitalen Transformation gilt sie als Unternehmensherausforderung Nummer eins. Und die Wirklichkeit? Verbale Aufgeschlossenheit bei anhaltender Verhaltensstarre, könnte man meinen.


  • Top-aktuell: Reverse Mentoring = Wenn der Junior den Senior coacht
    Endlich findet das Reverse Mentoring in den Unternehmen zunehmend Anklang. Dabei coacht ein "Junior", der Mentor, den "Senior" auf solchen Themengebieten, die „Jung“ besser kann als „Alt“. Einige Beispiele lernen Sie im Beitrag kennen. Zudem geht es um die sechs wesentlichen Erfolgsfaktoren bei der Einführung des Reverse Mentoring.


  • 01-competence-site-logo-20160127-rz-300-als-pfad_voll-cyan.png
    Anne Schüller als #NextMarketingHope ausgezeichnet …
    Auf dem NextAct-Event wurden die Autoren des Buches "Mehr als Marketing" als #NextMarketingHopes ausgezeichnet, u.a. Bestseller-Autorin Anne Schüller!


  • Anne M. Schüller
    Was New Work bedeutet – in 7 Punkten erklärt
    New Work - ein Begriff mit vielen Facetten. Dabei geht es um die neue Arbeitswelt an sich, um zeitgemäßes Führungsverhalten und eine agile Unternehmensorganisation. Sieben Punkte sind dabei von Belang.


  • #Minus50! – Anne Schüller verkündet auf dem NexAct-Event erstmalig die Forderung nach der radikalen Entschlackung!
    Die Zukunft von HR: Was werfen wir über Bord, was bleibt, was müssen wir aber auch an Innovation realisieren? Welche Rolle hat HR überhaupt in Zukunft? Kellner oder Koch? Am Tisch des Managements oder nur Administration? Das diskutierten in Köln führende HR-Köpfe mit Erwin Stickling, Chefredakteur der Personalwirtschaft. Anne Schüller forderte in diesem Zusammenhang radikal eine Entschlackung (#Minus50!).


  • ????????????????????????????????????
    Kommunikation von heute und morgen: von 2.0 bis 4.0 – und darüber hinaus
    Im Jahr 2004, als Nokia mit einem Anteil von nahezu 40 Prozent den Mobiltelefon-Weltmarkt beherrschte, unterlief dem damaligen CEO Jorma Ollila ein folgenschwerer Irrtum: „Es gibt keinen Markt für mobiles Internet per Handy“, ließ er während einer Pressekonferenz verlauten. Und als Steve Jobs 2007 sein Absatzziel für das brandneue iPhone verkündete, sagte ein Nokia-Manager siegesgewiss: „Zehn Millionen Handys sind gar nichts, das verkaufen wir in zwei Wochen.“ Anfang 2014 wurde der klägliche Rest der Nokia-Mobilfunksparte an Microsoft verkauft und dann eingestampft.