• Anzahl: 24 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Standard Rückfall-Bild
    Zukunft Personal Messe
    19.05.2017
    Thumbnail of http://blog.zukunft-personal.de/de/2017/03/02/unternehmen-hinken-den-erwartungen-an-new-work-hinterher/#more-2727
    “Unternehmen hinken den Erwartungen an New Work hinterher” – Im Gespräch mit Prof. Dr. Benedikt Hackl
    Ein neuer Geist geht um im Personalmanagement: „New Work“. Arbeitgeber brauchen dringend Lösungen für die Herausforderungen der Digitalisierung. Welche New-Work-Ansätze wirken wirklich? Wir sprachen mit Prof. Dr. Benedikt Hackl über sein neues Buch "New Work: Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt"


  • Digitalisierung, Arbeiten40, Jan Westerbarkey@NextAct – Aussitzen oder All-In, Strategien aus OWL!?!
    Auf dem #NextAct-Event haben Thomas Sattelberger und Professor Tobias Kollmann gefordert, dass der Mittelstand innovationsbereiter wird. Jan Westerbarkey von Westaflex erklärt, wie seinem Unternehmen die Transformation gelang und erklärt u.a. seine All-In-, Kollaborations-/Netzwerk- und Start-Up-Strategie


  • #NextHR – Zukunft von HR: Erwin Stickling im Dialog mit den HR-Vordenkern!
    Die Zukunft von HR: Was werfen wir über Bord, was bleibt, was müssen wir aber auch an Innovation realisieren? Welche Rolle hat HR überhaupt in Zukunft? Kellner oder Koch? Am Tisch des Managements oder nur Administration? Und brauchen wir überhaupt noch HR? Viel ist möglich zwischen #KillHR, #AdminHR, #TransformationalHR und #CollaborativeHR. 2014 haben Erwin Stickling und Jürgen Scholl im Rahmen der 40-Jahrfeier der Personalwirtschaft eine historische Diskussion zur Rolle von HR moderiert. 2016, im Rahmen des #NextAct-Events fand diese Diskussion eine Fortsetzung mit den HR-Vordenkern Thomas Sattelberger, Gunther Olesch, Walter Jochmann und Ralf Gräßler.


  • #NextAct Ralf Hocke über Messen, Transformation & HR Innovation Award
    Die Messen spielen bei der (Digitalen) Transformation eine Schlüsselrolle. Das gilt insbesondere für die HR-Branche, die mehr denn je HR zukunftsfähig definieren muss. Das Team um Ralf Hocke bietet mit den HR-Messen (Zukunft Personal, Personal Nord, Personal Süd) dafür die richtige Plattform. Der HR Innovation Award wird diese Transformation nochmals besonders unterstützen.


  • Top-Innovatoren vorgestellt: Harald Schirmer, Continental AG
    In meinem Erleben bietet die Continental AG modernste Mobilität für Menschen, Material und Daten. Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit leiten dabei die Werterzeugung. Mein Fokus in der Organisationsentwicklung liegt darauf, unsere Mitarbeiter in das digitale Zeitalter zu führen. Dabei setze ich mich für transparente Prozesse, beteiligende Formate, dynamische Wege und Umwege sowie die Effizienz von globalen Netzwerken ein. Lernen und Führung sind für mich ebenfalls essentielle Leidenschaften – speziell deren neu-Orientierung.


  • New Work – leider keine Wahl (oder zum Glück?)
    Wenn sich New Business und New People treffen „Was ist New Work?“ und „Brauchen wir das?“, so lauten häufig die ersten Fragen, wenn Unternehmen – insbesondere Führungskräfte und Personaler – mit dem Begriff konfrontiert werden. Hilft eine Übersetzung in „neue Arbeit“? Nun, nicht wirklich, denn wenn man das Phänomen New Work mit einer einfachen Übersetzung oder Definition in seine Schranken weisen könnte, dann wäre es nicht mehr New Work. New Work ist das, was jedes Unternehmen daraus macht, ist fluide, agil – immer in Bewegung und daher schwer und schon gar nicht allgemeingültig zu definieren. Ich glaube, man kann sich dem Phänomen ganz gut nähern, wenn man New Work als Lösung sieht und sich zunächst einmal das Problem anschaut. Los geht’s:


  • Competence-Book_PeP-20150424-360-RZ-Final-Cover
    Personaleinsatzplanung Kompakt – Competence Book Nr. 12 für eine flexible Ökonomie – planen mit dem Mensch im Mittelpunkt
    Das gesamte Book im PDF-Format zum Download!
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk alle relevanten Aspekte zum Thema Personaleinsatzplanung. Die Anforderung der Märkte in Richtung Flexibilität wie aber auch die Bedürfnis der Mitarbeiter erfordern eine neue Unterstützung des Personaleinsatzes, zugleich stellen sich aber eine Vielzahl von Fragen. „Welche Auswirkung haben die wichtigsten Zukunftstrends auf die Personaleinsatzplanung?“, Wie gelingt der Erfolg im Spannungsfeld von Unternehmens- und Mitarbeiterinteressen?“, „Was sind heute noch Blütenträume, was sind realistische Zukunftsoptionen?“: Das sind nur einige Fragen, die in einer Vielzahl von Fachbeiträgen beantwortet werden. Zugleich werden aber auch generelle Themen wie die Auswahl und Einführung und der Betrieb von PEP-Systemen behandelt. ...