• Anzahl: 30.522 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • MES-Experten_2015_DE
    MPDV Mikrolab GmbH
    26.06.2019
    cover_mip.png
    MIP Manufacturing Integration Platform: Aufbruch zu neuen Horizonten in der Fertigungs-IT
    Einige Worte zum Gedankenfluss dieses Buches in vier Stationen Vor den eigentlichen Kapiteln noch einige Hinweise zum Gedankenfluss dieses Buches, der sich in vier Stationen mit jeweils zwei Kapiteln und einer Abbildung strukturieren lässt. 0. Die MIP – ein erneuter Aufbruch und 1.  Die Vision der Smart Factory Die ersten beiden Kapitel vermitteln das „Große Bild“. Nach der MES-Revolution zeichnet sich ein zweiter Aufbruch der Fertigungs-IT ab und führt diesmal mit der MIP in Richtung Smart Factory. Diese beiden Kapitel liefern also die Antwort auf das WARUM. 2. Die MIP als Plattform für die Smart Factory und 3. Die MIP im Detail Diese MIP ermöglicht die individualisierten Systeme, die zugleich hochgradig integriert sind, wie es in der Einführung gefordert wird. Wie auch in der ...


  • ATOSS_Hand1200x1200-1
    ATOSS Software AG
    26.06.2019
    So können flexible Arbeitszeiten umgesetzt werden im Interview Michael Kral, Executive Account Manager, ATOSS Wien,
    Flexible Gestaltung der Arbeitszeit und mit ihr die Dienstplanung ist aktuell in aller Munde. Wie kann digitales Workforce Management dabei helfen? In unserem Interview geben wir darauf die Antwort.


  • ATOSS_Hand1200x1200-1
    ATOSS Software AG
    26.06.2019
    Kostenlose #Checkliste: Gesetzeskonforme und effektive #Arbeitszeiterfassung. Kurz, knapp zusammengestellt, worauf es nach dem #EuGH-Urteil bei einer modernen #Zeiterfassung ankommt @tobias_goers @spreepoet
    Eine rechtskonforme und transparente Zeiterfassung wird in Zukunft für Unternehmen aller Größenordnungen immer wichtiger. Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH), Zeiterfassung als verpflichtend anzusehen, macht es unabdingbar, sich mit diesem Thema zu befassen. Egal ob in der Produktion, im Handel, im Pflege- und Gesundheitswesen, in der Logistik oder in anderen Branchen.


  • cover_crm_2auflage.jpg
    #NextCRM goes #CXM Für eine neue Qualität des #Kundenmanagements und der Kundenerfahrung auf Basis von #Datenschutz & #Datenchancen
    Deutschlands Mittelstand ist spätestens seit dem 25.05.2018 aufgrund der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung zum Teil in eine Art Schockstarre verfallen. Defensiv, in vielen Fällen sogar zurückbauend kränkeln Marktansprache und Kundenmanagement. Das kann sich aber in einem immer schärferen Wettbewerb zu einem bedrohlichen Wettbewerbs-Nachteil auswachsen. Mit neuer Datenschutz- und Datenchancensouveränität ist hingegen genau das Gegenteil möglich. Der Mittelstand kann zudem seinen Wettbewerbsvorteil einer hohen Kundennähe [Simon2017] sogar noch ausbauen. Es kann nicht nur das klassische CRM von den neuen Datenchancen profitieren, auch das „neue“ Paradigma eines verbesserten Customer Experience Management kann zu neuer Reife geführt werden, sodass der „Job“ für den Kunden noch ...


  • Ecosystems – it’s a paradigmatic shift, not a pattern, stupid!
    Today, ecosystems seem to be everyone's new darling. If Dave Ulrich, the "father of modern HR", and Phil Kotler, the "father of modern marketing", have the same mission - to establish ecosystem thinking in their field - ecosystems must be of some importance. There is only one thing that can express more relevance to a new topic!


  • Ecosysteme – die neue „Goldene Kugel“ des „digitalen“ Marketings und Vertriebs! (Teil I)
    Wie wäre es, wenn Sie fast ohne Extra-Mühen ihre Markenbekanntheit, die Reichweite ihrer Botschaften und den Umsatz steigern und dann auch noch die Probleme von Kunden viel besser lösen und ihre Produktivität steigern könnten? Andere machen ihren Job und das noch mit besserem Ergebnis. Das klingt ja fast unseriös! Es ist aber (fast, 😉) so!


  • Arbeitszeiten müssen künftig protokolliert werden
    Bisher mussten Arbeitgeber lediglich Überstunden, Mehrarbeit und Sonn- und Feiertagsarbeit ihrer Mitarbeiter dokumentieren, d.h. die Stunden, die nach der regulären Arbeitszeit anfielen. Nun hat der europäische Gerichtshof in seinem Urteil vom 14. Mai 2019 entschieden, dass die EU-Staaten die Arbeitgeber künftig dazu verpflichten müssen, mit Zeiterfassungssystemen die täglichen Arbeitszeiten aller Mitarbeiter genau zu dokumentieren.