• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 1.624 Layout:
    Normal Übersicht
  • 5ebb80ac451a2eb4584a2f5c0a5b863a.jpg

    WhatsApp-Verbot auf dem Firmenhandy. Was nun? Ruhe bewahren! Es gibt eine Alternative!

    Autor : Artur Habel | agentbase AG | 19.06.2018
    Erst kürzlich ging es durch die Presse: „Continental verbietet WhatsApp und Snapchat auf Diensthandys. Etwa 36.000 Mitarbeiter weltweit sind betroffen. Ihnen untersagt der Autozulieferer Continental den Einsatz von beliebten Messenger-Apps. Der Grund: die neue Datenschutzverordnung." Bisher stand das Risiko für die Unternehmen im Vordergrund, dass vertrauliche Daten in falsche Hände geraten könnten, weil keinerlei Kontrolle besteht wo sie überall gespeichert werden und wer diese Daten letztlich alles lesen kann. DSGVO als neuer Risikofaktor Dazu kommt jetzt, das mit der am 25. Mai in Kraft getretenen neuen Datenschutzverordnung (DSVGO) Verbraucher darüber informiert werden müssen, wenn und aus welchem Grund jemand ihre Daten, wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse etc. sammelt, - und dem ...
  • Digitalisierung konkreter – warum auf #NextAct2020 #NextAct2019 folgt

    Es war drei Jahre lang schön. Was 2016 mit einem Event für eine Diskussion mit Professor Heribert Meffert mit den jungen Wilden im Marketing begann, fand 2018 seinen vorläufigen Höhepunkt in einem Autohaus mit inspirierenden Köpfen wie Professor Heribert Meffert und Dr. Richard Straub, Nadine Nobile und Britta Reichmann, Thomas Sattelberger und Dr. Heinrich Arnold, ... und vielen anderen. #NextAct2020 - was kommt danach? Natürlich #NextAct2019, denn Dinner-Party mit fernen Zukunftsvisionen ist noch nicht genug. Jetzt geht es um Umsetzung ...
  • Nachhaltiger Unternehmenserfolg durch Balance? Wie Workforce Analytics als Basis helfen kann!

    Extrempositionen sind in der Regel immer schlecht. Nachdem jahrelang die wirtschaftlichen Interessen der Shareholder das Thema Workforce Management dominiert haben, schlägt das Pendel jetzt angesichts des Fachkräftemangels und der demografischen Entwicklung häufiger in Richtung Mitarbeiter. Und jetzt gibt es gleich die ersten Rufer nach „Mitarbeiter zuerst!“ bzw. neudeutsch: „Employee first“.
  • Klosterfrau – wie man eine etablierte Marke in die digitale Zukunft bringt!

    Unternehmen, HR und Software-Landschaften sind im Umbruch – ob Disruption, Ambidextrie oder neue Plattformen, eines ist das konstante Element bei allem: Alles wird im Rahmen der disruptiven Wirkung der Großen Transformation anders werden. Was bedeutet das für eine etablierte Marke die Klosterfrau, auf die insbesondere die Kölner stolz sind? Wie gelingt der Wandel zum digitalen Player? Wie schafft man es alte und neue Business Logik parallel zu leben und wie helfen dabei neue Plattformen? Wie sieht die Zukunft des Personalmanagements in digitalen Zeiten aus? Diese und andere spannende Fragen beatwortet in diesem Interview Jakob Kiehne, Head of HR Shared Service Center und ehemaliger Berater bei Deloitte und IBM.
  • HR Innovation Award 2018 #HRINNO18 – Bewerben Sie sich bis zum 31.07.2018! Ihre innovativen #HR-Produkte und Dienstleistungen sind das, was wir suchen!

    Autor : Zukunft Personal Messe | 11.06.2018
    Mit dem HR Innovation Award werden dynamische Unternehmen der HR-Branche ausgezeichnet, die mit ihren Produkten in den vier Kategorien Software & Hardware, Recruiting & Consulting, Training & Learning und HR Services & Operations ganz neue Wege gehen. Ziel ist es, die geballte Innovationskraft und Leistungsfähigkeit im HR-Markt zu fördern und den Innovatoren eine medienwirksame Bühne zu bieten.
  • Thumbnail of https://disruptivechampions.de/hidden-champions-conference/

    Hidden Champions werden sich auf die Disruption ihrer klassischen Geschäftsmodelle einstellen müssen!

    Autor : Boldly Go Industries GmbH | 09.06.2018
    Ende April fand an der Yale School of Management der renommierten Universität Yale die erste Hidden Champions Conference statt. Auf Einladung des Hidden Champions Institute (HCI) nahm auch Diana Gummer, Innovations- und Strategieberaterin bei BOLDLY GO INDUSTRIES, daran teil. In der Podiumsdiskussion zum Thema"Innovation Initiatives for Global Market Leaders" diskutierte sie unter anderem mit Adam...
  • UNBEDINGT LESEN, was für eine großartige Vision: “Momo und die Digitalisierung oder: Die Ausdehnung des Möglichkeitsraums”.

    Alle reden von Digitalisierung, warum eigentlich? Am Ende ist sie definitiv nur ein Mittel, kein Zweck. Also, was ist der Zweck? Renata Zmrzla vom Rebuilding-Team von Detecon entwirft ein "Großes Bild" zur "Großen Transformation". UNBEDINGT LESEN,  meine Wochenend-Empfehlung!
Ihre Seiten