• Anzahl: 7 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg
    Guido Bosbach
    13.04.2016
    jan-westerbarkey.jpg
    About uɐɾ ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ
    uɐɾ ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ (Jan Westerbarkey) ist anders, schreibt Guido Bosbach über den CEO des traditionsreichen Familienunternehmens Westaflex. Er nimmt die Menschen ernst und sie hin und wieder auch ein wenig auf den Arm, um sie aus der Reserve zu locken und neue Perspektiven aufzuzeigen. uɐɾ ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ selbst betont, dass es bei dem Attribut „4.0″ um mehr als nur neue Technik geht, da die Digitalisierung ohnehin den Lebens- und Arbeitsalltag nachhaltig verändern wird.


  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg
    Guido Bosbach
    25.02.2016
    DSC_7173
    #NextAct Nachlese – nachlesen!
    Das Etablieren eines „360° Kompetenznetzwerks“ aus Innovatoren, Wissenschaft, Verbänden, Medien, Theoretikern und Praktikern war das – absolut erreichte – Ziel. Und es war viel Neu und Next beim #NextAct.


  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg
    Guido Bosbach
    15.01.2016
    Guido Bosbach
    7 Megatrends, die die Zukunft unserer Arbeit (mit)bestimmen
    Ein Blick in die Zukunft der Arbeit wäre unvollständig, ohne den erwarteten Megatrends Raum zu geben. In den Interviews tauchen immer wieder dieselben Schlüsselbegriffe auf: Digitalisierung, Eigenverantwortung, Menschlichkeit, Flexibilität, Netzwerke & Vernetzung und Selbstbestimmung. Kein Wunder, denn, das zeigen auch die folgenden Megatrends, dies sind die Themen, die uns hier und heute bewegen.


  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg
    Guido Bosbach
    18.12.2015
    GunterDueck
    Arbeitsvisionen von Professor Dr. Gunter Dueck – Ex-CTO und Vordenker, nicht nur für #Arbeit40
    Wie arbeiten wir in 10 Jahren? Während wir heute oftmals in tradierten Strukturen arbeiten und denken, schreitet die technologische Entwicklung mit weiter zunehmender Dynamik voran. Entwicklungszyklen verkürzen sich, während wir selbst kaum mithalten können. Betrachtet man unter diesem Aspekt insbesondere die sich verändernde Arbeitswelt, so stellt sich die Frage:  Wie wird “neue Arbeit” aussehen? Um diese Fragestellung aus möglichst unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, habe ich Wissenschaftler, Geschäftsführer, Personalfachleute, Führungskräfte, Selbstständige und Angestellte zu Ihrer Vision von Arbeit in 10 Jahren (2024/2025) befragt.


  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg
    Guido Bosbach
    18.12.2015
    Jan-Westerbarkey
    Arbeitsvisionen aus der real existierenden Praxis von Jan Westerbarkey, Geschäftsführer von Westaflex
    Wie wird “neue Arbeit” aussehen? Um diese Fragestellung aus möglichst unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, habe ich Wissenschaftler, Geschäftsführer, Personalfachleute, Führungskräfte, Selbstständige und Angestellte zu Ihrer Vision von Arbeit in 10 Jahren (2024/2025) befragt. Jan Westerbarkey erörtert hier seine Visionen.


  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg
    Guido Bosbach
    18.12.2015
    GuidoBosbach
    Guido Bosbach sieht im Battle Konsens über die Relevanz einer Weiterentwicklung
    .... und dabei werden (wie es im Wirtschaftsleben schon immer war) die anpassungsfähigeren überleben, und von denen, die in die Krise geraten die großen länger Reserven nutzen können und die kleinen Nischen finden müssen.


  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg
    Guido Bosbach
    28.08.2015
    Guido Bosbach_blogbeitrag
    Zeit der Entscheidung: Zwischen „Reinventing HR“ und „Kill HR“
    Die Zeit ist Reif für „arbeiten 4.0“. Nicht weil wir gut vorbereitet sind, sondern weil die bisher so erfolgreiche genutzten Entscheidungs-, Struktur und Managementprinzipien nicht mehr greifen. Die Gründe kennen wir: Internet, Automatisierung von geistigen und körperlichen Aufgaben, das neue Denken und neue Ökonomien junger und jung gebliebener Generationen.