• Anzahl: 736 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Das Urteil des #EuGH zur Erfassung der #Arbeitszeit ist für Unternehmen mehr Chance als Bürokratie. Warum das so ist, erklärt Markus Wieser, ATOSS, im Interview. @tobias_goers @spreepoet #Zeiterfassung
    Das Urteil des EuGH soll Arbeitgeber in allen Mitgliedsstaaten der EU dazu verpflichten, die tägliche Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter systematisch zu erfassen. Wir haben mit Markus Wieser, Executive Director Product Management, ATOSS Software AG, darüber gesprochen. Er erklärt, warum das Urteil des EuGH zur Erfassung der Arbeitszeit mehr Chance als Bürokratie für Unternehmen ist. Denn mit einem digitalen Workforce Management werden moderne und gerechte Arbeitswelten geschaffen. Zum Vorteil von Unternehmen und Mitarbeitern.


  • ATOSS_Hand1200x1200-1
    ATOSS Software AG 17.01.2019


  • proalpha-logo_100-50-0-35
    proALPHA 07.08.2017
    #Kompetenzhäppchen Nr. 158 von Wilhelm Baumeister
    Wilhelm Baumeister, Product Manager bei proALPHA äußerte sich zum Thema Industrie 4.0


  • Das Industrie 4.0 Eco-System: Menschen, Maschinen und Software
    Die Vierte Industrielle Revolution - Industrie 4.0 - ist die Konsequenz aus den veränderten Rahmenbedingungen der Produktion in Deutschland und Europa. Ein herausragendes Ziel stellt die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen und europäischen Industrie im internationalen Wettbewerb der Lieferketten dar. Es befinden sich nicht mehr nur einzelne Unternehmen oder Firmengruppen im Wettbewerb um die Gunst des global aufgestellten Kunden. –– ADVERTISEMENT –– Die Performance dieser Produktionsnetzwerke ist letztendlich entscheidend für Erfolg oder Misserfolg an den globalen Märkten.


  • proalpha-logo_100-50-0-35
    proALPHA 04.08.2017
    Industrie 4.0: der Erfolgsfaktor Datenqualität – „Make it clean” und „Keep it clean”
    Viele Unternehmen beschäftigen sich intensiv mit dem Thema Industrie 4.0 und damit, wie sie die verfügbaren Technologien gewinnbringend für sich nutzen können. Das ist wichtig und richtig. Jedoch wird dabei die Qualität der Daten oft vernachlässigt, obwohl gerade diese Daten die hochautomatisierten Prozesse in der Industrie 4.0 steuern.


  • #Kompetenzhäppchen Nr. 134 von Karl M. Tröger
    Karl M. Tröger, PSI Automotive & Industry, hatte bereits 2015 diese Vision. Lesen Sie mehr zum Thema Gesellschaft 4.0


  • Die Gesellschaft 4.0 ist immer noch Chance und immer noch kein Selbstläufer
    Ein Blick zurück nach vorne Manchmal lohnt ein Blick zurück nach vorne. 2014 schrieb der Autor dieses Beitrags in einem Grußwort des Competence Books zu Industrie 4.0 über die Herausforderungen der Zukunft 4.0 aus der Sicht eines ERP-Anbieters. Der damals vielleicht überraschende Untertitel: „Die Gesellschaft 4.0. ist Chance, kein Selbstläufer". Drei zentrale Botschaften prägten damals den gewünschten Blick in die Glaskugel: 1. Neue Technologie, aber vor allem auch neue Organisation erlaubt eine neue Produktivität. 2. Wir haben enorme Chancen, aber der internationale Wettbewerb schläft auch nicht. 3. Industrie 4.0 springt zu kurz, wir brauchen eine Gesellschaft 4.0.