• Anzahl: 273 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Bespaßt Euch woanders! #NextAct ist die Zusammenkunft eines Kompetenz-und Verantwortungs-Netzwerks der neuen ökonomischen Erfolgslogik!
    2020 ist im Mai wieder eine große Zusammenkunft im Rahmen der #NextAct-Serie geplant. Mit simulierten Mondlandschaften aus dem psychedelischen Film "2001 - A Space Odyssey" von Stanley Kubrick, Chill-Out-Lounges im Design von Industrie-Kathedralen, diversen Tastings (u.a. Gin und Whisky), transformatorischen Geigern und jungen deutsch-chinesischen Steinway-Award-Gewinnern (im Alter von 6 und 11!) und vor allem sehr vielen prominenten Köpfen der Transformations-Szene (Thomas Sattelberger im NASA-Anzug!) scheint der NextAct 2020 ein "Event" zu sein, das vor allem viel Spaß und "Unterhaltung" verspricht. Ist es aber eigentlich nicht!Eigentlich geht es um etwas vollkommen anderes ... um ein nachhaltiges Netzwerk des neuen Denkens, um Kompetenz und Verantwortung und um die Große (gemeinsame) ...


  • Das 7W/7P-Modell des “Kokreativen Ecosystem-Marketing”? (Teil II zur “Goldenen Kugel”? des Marketing)
    Kokreative Ecosysteme sind das neue ökonomische Paradigma. Der Wechsel von der Effizienz- zur Innovations- und Empathie-Logik fordert eine fundamentale Neuausrichtung der Wertschöpfung. Nicht mehr das einzelne Unternehmen ("Ego") und eine effiziente, arbeitsteilige Wertschöpfung in Silos kennzeichnen die Zukunft, sondern eine neue Kollaboration/Kokreation im größeren Denk- und Gestaltungsrahmen ("Eco").


  • Das coolste Management-Event 2019 – wie kann man das noch toppen? 2001, Zarathustra und 5000 qm Kokreation.
    Nachfolgend werden die ersten Ideen zum hoffentlich coolsten Management-Event 2020 erläutert, aber nicht als Abschluss, sondern als Beginn einer umfassenden Kokreation ..


  • Kai Anderson und Michael Eger, Promerit, berichten in diesem Interview über ihre langjährige Mission für eine humane Zukunft!
    Human work/s - die Zusammenkunft für eine humanzentrierte Ökonomie  - steht erstmalig vor der Tür. Hochkarätige Speaker, tolle Workshops und eine rauschende Party-Nacht mit Wahl des CHRO des Jahres werden sicherlich ein besonderes Highlight der diesjährigen Zukunft Personal sein. Im Interview erläutern Kai Anderson und Michael Eger die Hintergründe und den Weg bis zur Zusammenkunft der Humanzentrierten.


  • Dr. Winfried Felser on LinkedIn: “Bitte VOTEN (nur noch eine WOCHE Zeit). Der #CHROofTheYear wird gesucht!
    Bitte VOTEN (nur noch eine WOCHE Zeit). Der Hashtag#CHROofTheYear wird bei der Zukunft Personal im Rahmen von human works erstmalig verliehen. Danke für diese wichtige Aktion, Reiner Straub, Kai Anderson. Ich habe leider sogar zwei FavoritInnen. Roland Hehn ist mein persönlicher CHRO des Jahres, auch weil ich ihn über den HR Award und viele Veranstaltungen als wichtigen Vordenker und Vormacher kenne. Ich hoffe, er wird wie Gunther Prof. Dr. Olesch die Branche als Vorbild für Transformation treiben. Meine zweite FavoritIn, Janina Kugel, ist für mich der Rockstar of HR. Sie hat HR - auch international - auf eine neue Bühne gehoben. ...


  • #SocialSelling is really a great concept! I have only 2 small problems with it -the one is “Selling”, the other “Social”!
    Social Selling is really a great concept. But why are "Selling" & "Social" not enough? And what is an "extented version" of the concept? Tim Hughes with Smarketing, Phil Kotler with Ecosystem Marketing, John Hagel with the Power of Pull, Clayton Christensen with the Job to be done theory or Heribert Meffert with his 4I - they all give anwers to this question.


  • Dr. Winfried Felser on LinkedIn: “#SocialSelling => Timothy (Tim) Hughes, you have written …
    #SocialSelling => Timothy (Tim) Hughes 提姆·休斯 you have written a really great book. I enjoyed very much to read it. Johannes Ceh told me that you will pushlish a new one soon. My question is: In the Global Peter Drucker Forum of @Richard Straub we discuss the paradigmatic change of our economy towards an economy of cocreative ecosystems where new forms of collaboration will establish a new economic logic - at least I believe in such a transformation. Philip Kotler and Heribert Meffert both already wrote about Ecosystem Marketing. Is Social Selling as a vision big enough or should we not think about the bigger picture or at least understand Social Selling within this bigger picture of cocreative ecosystems? I have the feeling that some (mis)use Social Selling as just a better tool for their ...