Veröffentlicht am 05.10.2019

"Volksabstimmung über alles – Hat die Mehrheit immer recht?" Ein großer Knackpunkt in den Verhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ ist die Frage der direkten Demokratie. Beide Parteien wollen einen Ausbau des Instruments der Volksabstimmungen. Bei der Umsetzung und in Fragen der künftigen Rolle des Parlaments haben sie aber unterschiedliche Zugänge. Bei Claudia Reiterer diskutieren der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer, Ex-Nationalratspräsident Andreas Khol, Nationalratsabgeordnete Petra Steger (FPÖ), Unternehmer Hermann Arnold und Politikwissenschaftlerin Kathrin Stainer-Hämmerle.

Video