Veröffentlicht am 08.06.2016

Personalabrechnung ist die Informationsbasis für Ihren HR-Bereich. Wird diese Aufgabe einem Dienstleister übertragen, müssen Sie als Personaler Ihr Service – und Informationskonzept überdenken. Vier Praxistipps, die Stolpersteine vermeiden. Dieser Beitrag erschien im personalmagazin 11/2015, mit freundlicher Genehmigung des Rudolf Haufe Verlags. Das personalmagazin können Sie hier bestellen.

Downloads

Seite: 1 von 2
  • Seite 1
  • Möchten Sie dieses Dokument als PDF-Datei speichern?

    Laden Sie jetzt das PDF-Dokument herunter, völlig kostenfrei!