Veröffentlicht am 05.09.2001

Die Anlageberatung ist eine Dienstleistung von Banken, die traditionell kostenlos angeboten wird. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Wettbewerbs im Bankensektor und des damit verbundenen Preisdrucks im Wertpapierbereich denken jedoch immer mehr Banken über eigenständige Honorare für die Anlageberatung nach. In der Wissenschaft hat diese Problematik bisher nur wenig Beachtung gefunden. Insbesondere über die Einstellung der Kunden zu Beratungshonoraren und die von ihnen präferierte Honorarform ist kaum etwas bekannt.
In diesem Beitrag werden verschiedene Möglichkeiten zur Ausgestaltung von Beratungshonoraren vorgestellt. Die Tarifpräferenzen der Kunden wurden im Rahmen einer empirischen Studie mit Hilfe einer Conjoint Analyse ermittelt. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde eine Kundensegmentierung anhand der Tarifpräferenzen vorgenommen. Die einzelnen Kundensegmente und ihre Eigenschaften werden in diesem Beitrag beschrieben und darauf aufbauend Handlungsempfehlungen für die Banken abgeleitet.

Downloads

Seite: 1 von 6
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
  • Seite 5
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (18 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!