Veröffentlicht am 01.07.2009

Liebe Leserinnen und Leser,

in zwei Jahren wird mehr als die Hälfte der Unternehmen Outsourcing im Einkauf einsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle gemeinsame Studie von Siemens und der Universität München. Beim Procurement Outsourcing übergibt ein Unternehmen seinen Einkauf ganz oder teilweise an einen Einkaufsdienstleister. Dieser analysiert den Bedarf, sorgt für die Ausschreibung, wählt den richtigen Lieferanten aus, verhandelt über den Preis und kümmert sich um die Bestellung, die Zahlungsabwicklung sowie das Vertragsmanagement.

Welchen besonderen Nutzen das Procurement Outsourcing gerade in der heutigen Zeit hat, erklärt Ulrich Ahle, verantwortlich für „Discrete Manufacturing und Process Industry“ bei Siemens IT Solutions and Services. Er betreut in Deutschland zahlreiche Kunden, für die das Thema derzeit hohe Priorität hat. In dem E-Interview beschreibt er auch, für welche Firmen sich Procurement Outsourcing besonders lohnt und wie die speziellen Angebote von Siemens IT Solutions and Services aussehen.

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (4 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!