Veröffentlicht am 18.11.2019

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie stehen bei der Fertigung unterschiedlicher Produkte oder Chargen vor der Herausforderung, das Risiko einer Kontamination zu minimieren. Aus diesem Grund müssen die bei der Herstellung verwendeten Anlagen nicht nur aus hochwertigstem Material hergestellt, sondern auch rückstandsfrei gereinigt und gewartet werden. Dieser Prozess wird als CIP (Cleaning in Place) bezeichnet. Speziell für diese Prozesse ist der neue IO-Link- fähige Leitfähigkeitsensor von ifm entwickelt worden. Inhalte des Videos: Hands-on: 03:03 Einstellung: 08:10 Produktstärken: 14:51 Produktgrenzen: 16:49 Zielapplikationen: 18:22 Zusammenfassung: 20:08 Interessiert? Erfahren Sie mehr unter: 🎦 https://www.youtube.com/watch?v=dz16rAn8HIg 🌐 https://visit.ifm/Leitfähigkeitsmessung Hier finden Sie weitere Produktinformationen: LDL100: https://www.ifm.com/de/ldl100 LDL200: https://www.ifm.com/de/ldl200 #CIP #Leitfähigkeitsmessung #Lebensmittelindustrie

Video